Skip to main content
main-content

12.10.2017 | Stammzelltherapie | Nachrichten

Schlechte Prognose bei Dysbiose

Vielfalt des Mikrobioms nach Transplantation wichtig

Autor:
Peter Leiner
Es gibt immer mehr Hinweise dafür, dass die Vielfalt des Mikrobioms nach einer Stammzelltransplantation prognostisch bedeutsam ist. Ein Marker dafür könnte 3-Indoxylsulfat im Urin sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.