Skip to main content
main-content

Urologie

Empfehlungen der Redaktion

Mikroplastik auf Finger

22.08.2022 | Wissenschaft | Leitthema

Welchen Einfluss hat Mikroplastik auf die Gesundheit?

Mikroplastik umgibt uns überall im alltäglichen Leben. Das Thema  ist hochkomplex, und die Erforschung der zahlreichen biologischen und somit medizinischen Interaktionen hat gerade erst begonnen. Nach dem Vorsorgeprinzip steht das Gesundheitssystem in der Verantwortung zu handeln. Also was ist bisher bekannt? Eine Übersicht.

verfasst von:
Dr. med. Dipl. Biol. Susanne Saha, Christian Laforsch, Anja Ramsperger, Dr. med. Dennis Niebel
Urinbeutel am Fuß befestigt

23.09.2022 | DGU 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Geriatrische Urologie: Wie es sich mit Dauerkatheter lebt

Die Lebensqualität von dauerkatheterisierten Patienten ist nicht so schlecht, wie vielfach angenommen. Eine Ventilversorgung scheint keine Vorteile zu bringen. Das waren nicht die einzigen überraschenden Ergebnisse einer Studie.

Im Kreis zu sehen: Histologischer Schnitt eines Seminoms

22.09.2022 | Operationen am Hoden | Nachrichten

Kleine Hodenläsionen – wann ist eine Op. nötig?

Werden im Ultraschall kleine Hodenläsionen sichtbar und sind keine Tumormarker auffällig, reicht zunächst eine hodenerhaltende Operation. Diese kann sich auch bei sehr kleinen Läsionen lohnen, wenn mehrere davon auftreten oder eine Hypervaskularisation vorliegt.

Podcast - Proktologie im Fokus: Auch an den Beckenboden denken!

23.09.2022 | Ösophagus und Gastrointestinaltrakt | Podcast | Nachrichten

Proktologie im Fokus: Auch an den Beckenboden denken!

Was genau passiert eigentlich in einer proktologischen Sprechstunde? Welche Fragen werden gestellt und welche Untersuchungen durchgeführt? Dr. med. Schulte-Eversum berichtet von ihrem Praxis-Alltag und hat uns einen Beispielfall mitgebracht, der verdeutlicht, welche Rolle muskuläre Probleme in der Proktologie spielen können.

Frau und Mann stehen sich gegenüber

30.08.2022 | Verhütung für den Mann | Nachrichten

Verhütung für den Mann: Thermo-Slip kommt gut an

Die Auswahl an Verhütungsmitteln für Männer ist beschränkt. Ein neuer Ansatz, bei dem die Hoden leicht erwärmt werden, scheint zu funktionieren. In einer anonymen Umfrage waren die Testkandidaten sehr zufrieden damit.

Effekte von Antibiotika auf Bakterien

10.07.2022 | Antibiotika | Fortbildung

Antibiotic Stewardship und mikrobielle Diagnostik

Antibiotic Stewardship ist ein groß angelegtes Konzept mit dem Ziel, Antibiotika zielgerichtet, verantwortungsbewusst und sparsam einzusetzen. Idealerweise entwickelt dabei jede medizinische Einrichtung ihr eigenes Konzept mit individuellen Maßnahmen, die speziell an die Vor-Ort-Bedingungen angepasst sind.

verfasst von:
Dr. Ivo Beyaert
Mann bedeckt seine Genitalien mit seinen Händen

06.09.2022 | Priapismus | Nachrichten

Phenylephrin bei Priapismus: Weniger ist mehr

Phenylephrin-Dosierungen über 1000 Mikrogramm pro Stunde scheinen bei Männern mit Priapismus die Chance auf eine Detumeszenz nicht wesentlich zu verbessern. Der Erfolg der Therapie ist eher zeit- als dosisabhängig.

Mann liegt krank im Bett

26.08.2022 | Andrologie | Nachrichten

Nach dem Orgasmus krank – helfen Antihistaminika?

Das Post-Orgasmic-Illness-Syndrom (POIS), eine seltene urogenitale Störung mit grippeähnlichen Symptomen nach dem Samenerguss, ist seit rund 20 Jahren bekannt. Zur Therapie existieren nur anekdotische Berichte. Eine Kasuistik.

Junger Mann hat Schmerzen im Genitalbereich

10.07.2022 | Urologische Notfälle | Panorama

Verdacht auf Hodentorsion entpuppt sich als Teilinfarkt

Akute Hodenschmerzen lenken den Verdacht auf eine Hodentorsion. So auch im Fall eines 27-jährigen Mannes. Der rechte Hoden ist bei regelrechter Lage leicht geschwollen, eine Raumforderung ist tastbar. Bei der chirurgischen Exploration zeigt sich dann die Infarktzone. 

verfasst von:
Dr. Robert Bublak
Schematische Darstellung der molekularen Signalwege des Harnblasenkarzinoms.

Open Access 20.07.2022 | Harnblasenkarzinom | Leitthema

Harnblasenkarzinom – prädiktive und prognostische Marker

Das Wissen über die molekularen Hintergründe des Urothelkarzinoms hat sich deutlich erweitert. Der Nachweis molekularer Tumorveränderungen soll eine personalisierte Anwendung der vielfältigen neuen Therapieoptionen ermöglichen. Welche molekularen Marker sind perspektivisch für die Routinediagnostik geeignet? Eine Übersicht.

verfasst von:
Dr. med. Jan H. Rüschoff, Holger Moch
Ultraschall bei prall gefüllter Harnblase

06.09.2022 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Quälender Unterbauchschmerz: Hinweis auf akuten Harnverhalt?

Ein 68-jähriger Patient kommt zu Fuß in die Notaufnahme. An der Triage gibt er an, dass er seit über acht Stunden kein Wasser mehr lassen kann. Er klagt über stärkste, quälende Unterbauchschmerzen. Verdachtsdiagnose: Akuter Harnverhalt! Wie gehen Sie vor?

verfasst von:
Dr. med. Patrick Keller, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Dr. med. Jan-Friedrich Jokisch
Tablette zur Präexpositionsprophylaxe

16.06.2022 | HIV | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Bei substanziellem Risiko ist eine HIV-Präexpositionsprophylaxe indiziert

Eine HIV-Infektion kann durch eine entsprechende medikamentöse Prophylaxe verhindert werden. Vor allem Risikogruppen profitieren von der hochwirksamen und in der Regel gut verträglichen Maßnahme. Einige wenige Kontraindikationen und Fallstricke sollten Sie jedoch kennen. 

verfasst von:
Dr. med. Nils Postel
Prostatakarzinom

21.06.2022 | Prostatakarzinom | Literatur kommentiert

Multimodale Therapieansätze beim Hochrisikoprostatakarzinom – was wann?

Im Jahr 2021 wurden die Ergebnisse von drei randomisierten Studien veröffentlicht, in denen verschiedene Konzepte der Behandlungseskalation bei Hochrisikoprostatakarzinom untersucht wurden. Sie zeigten gewisse Verbesserungen in Bezug auf verschiedene onkologische Outcomes. 

verfasst von:
Etienne Mathier, Dr. med. Astrid Heusel, Dr. med. Mohamed Shelan
Nephrolithiasis und Nephrokalzinose bei Kindern und Jugendlichen

08.07.2022 | Urolithiasis | Übersichten

Jeder Nierenstein im Kindesalter muss abgeklärt werden!

Der Nierenstein im Kindesalter ist häufig „nur“ das erste Symptom einer anderweitigen Erkrankung. Da deren verschleppte Diagnose katastrophale Konsequenzen haben kann, ist die sorgfältige Abklärung ein unbedingtes Muss. Beim Vorliegen bestimmter Risikofaktoren sollte besonders genau hingeschaut werden.

verfasst von:
Prof. Dr. Bernd Hoppe, Cristina Martin-Higueras, Nina Younsi, Raimund Stein
Nierenstein

26.08.2022 | Nierensteinkolik | Nachrichten

Asymptomatische Nierensteine gleich mit entfernen?

Wenn es um den Nutzen der endoskopischen Entfernung kleiner, asymptomatischer Nierensteine geht, sind sich die Expertinnen und Experten uneins. Eine US-amerikanische Forschergruppe hat nun herausgefunden, dass sich eine prophylaktische Beseitigung durchaus lohnt.

Krankenpfleger schiebt älteren Patienten im Rollstuhl

26.06.2022 | Klinik aktuell | Urologische Pflege

Entlassmanagement effizient und sicher umsetzen

Komplexe Strukturen erfordern neue Lösungen. Das Entlassmanagement ist aufgrund des Rahmenvertrags und der damit verschärften Anforderungen ein zentrales Thema für Kliniken. Der demographische Wandel und das daraus resultierende steigende Alter der Behandelten setzen die Schnittstellen in Kliniken zusätzlich unter Druck.

verfasst von:
Prof. Dr. Christine von Reibnitz
Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin

Schwäche und Übelkeit bei bekanntem Nierenzellkarzinom

Ein 73-jähriger Patient stellt sich in der Notaufnahme mit seit wenigen Wochen bestehender ausgeprägter Schwäche, Appetitlosigkeit und Übelkeit vor. An Vorerkrankungen bestehen ein papilläres Nierenzellkarzinom, das mit einer Immuntherapie behandelt wird, und eine Hypothyreose unter Substitutionstherapie mit L-Thyroxin. Wie gehen Sie weiter vor?

Flow-EMG (Elektromyographie) mit Befund Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination

24.07.2022 | Pädiatrische Urologie | CME

CME: Tipps für die spezielle Diagnostik in der Kinderurologie

Teil 2: Tipps für die Praxis

Auch im zweiten Teil der CME-Serie zur speziellen Diagnostik in der Kinderurologie erhalten Sie praktische Tipps für ihren Alltag. Diese Arbeit befasst sich mit den Möglichkeiten der nuklearmedizinischen Diagnostik, der weiterführenden Diagnostik bei Blasenentleerungsstörungen sowie zuletzt der bildgebenden Diagnostik im kinderurologischen Operationssaal.

verfasst von:
Paulo Leonardo Pfitzinger, Dr. med. Lennert Eismann, Dr. med. Katja Lellig, Dr. med. Kristina Becker, PD Dr. med. Martina Heinrich, Christiane Zeller, Kristina Lisec, Prof. Dr. med. Dr. h.c. (TSM-Uni) Dirk-André Clevert, Prof. Dr. med. Thomas Pfluger, Prof. Dr. med. Christian Stief, Dr. med. Birgit Kammer, Dr. med. Regina Johanna Franziska Stredele
Podcast - Proktologie im Fokus: Der Po hat ein Image Problem

26.08.2022 | Proktologie | Podcast | Nachrichten

Proktologie im Fokus: Der Po hat ein Image-Problem

Analfissuren, vergrößerte Hämorrhoiden oder Analkrebs – es gibt einiges, das verborgen im Po-Loch unangenehme Symptome verursachen kann. Doch Betroffene stellen sich oft verspätet in der Praxis vor. Wie kann dem Po aus seiner Image-Krise geholfen werden? Welche Erkrankungen sind relevant? Und welche Symptome müssen abgeklärt werden? Dazu sprechen wir in dieser Folge.

Hämatoxylin-Eosin-Übersichtsfärbung eines patientenabgeleiteten Mikrotumors

07.06.2022 | Nierenkarzinom | Leitthema

Mit Mikrotumoren das Therapieansprechen vorhersagen – ein Fallbericht

Eine Möglichkeit der Vorhersage des medikamentösen Therapieansprechens – ein Fallbericht

Die therapeutischen Optionen in der Onkologie nehmen zu, aber eine schnelle und effektive Vorhersage des individuellen Ansprechens ist weitestgehend noch nicht möglich. Patientenabgeleitete Mikrotumoren, die aus Tumormaterial gewonnen werden, machen eine präklinische Testung der verfügbaren Wirkstoffe im Labor möglich. 

verfasst von:
Dr. Eva Erne, Nicole Anderle, Christian Schmees, Arnulf Stenzl

Neu im Fachgebiet Urologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.