Skip to main content
main-content

08.12.2018 | Original Research | Ausgabe 5/2019

Journal of Clinical Monitoring and Computing 5/2019

A retrospective evaluation of the risk of bias in perioperative temperature metrics

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Robert E. Freundlich, Sara E. Nelson, Yuxuan Qiu, Jesse M. Ehrenfeld, Warren S. Sandberg, Jonathan P. Wanderer

Abstract

The prevention and treatment of hypothermia is an important part of routine anesthesia care. Avoidance of perioperative hypothermia was introduced as a quality metric in 2010. We sought to assess the integrity of the perioperative hypothermia metric in routine care at a single large center. Perioperative temperatures from all anesthetics of at least 60 min duration between January 2012 and 2017 were eligible for inclusion in analysis. Temperatures were displayed graphically, assessed for normality, and analyzed using paired comparisons. Automatically-recorded temperatures were obtained from several monitoring sites. Provider-entered temperatures were non-normally distributed, exhibiting peaks at temperatures at multiples of 0.5 °C. Automatically-acquired temperatures, on the other hand, were more normally distributed, demonstrating smoother curves without peaks at multiples of 0.5 °C. Automatically-acquired median temperature was highest, 36.8 °C (SD = 0.8 °C), followed by the three manually acquired temperatures (nurse-documented postoperative temperature, 36.5 °C [SD = 0.6 °C]; intraoperative manual temperature, 36.5 °C [SD = 0.6 °C]; provider-documented postoperative temperature, 36.1 °C [SD = 0.6 °C]). Provider-entered temperatures exhibit values that are unlikely to represent a normal probability distribution around a central physiologic value. Manually-entered perioperative temperatures appear to cluster around salient anchoring values, either deliberately, or as an unintended result driven by cognitive bias. Automatically-acquired temperatures may be superior for quality metric purposes.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Journal of Clinical Monitoring and Computing 5/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise