Skip to main content
main-content

AINS - alle Video-Beiträge

29.03.2017 | Akutes Nierenversagen | Video-Artikel | Onlineartikel

Biomarker in der Diagnostik

Wegweiser zu akutem Nierenversagen und Sepsis-induzierter kardialer Schädigung

Die Rolle von Biomarkern für die Entwicklung einer Sepsis-induzierten kardialen Schädigung bzw. eines akuten Nierenversagens (AKI) wurde in zwei Studien untersucht. Prof. Dr. Gernot Marx, Aachen, erklärt im Video-Interview, was dabei herausgekommen ist.

Autoren:
Dr. Lisa Seifert, Andreas Krauß

28.03.2017 | Sepsis | Video-Artikel | Onlineartikel

Eine „never ending story“

Low-dose-Hydrokortison in der Sepsistherapie: Was gibt es Neues?

Viele Ansätze in der Sepsistherapie sind wieder verlassen worden, weil sich in konfirmatorischen großen Studien das initial positive Ergebnis nicht reproduzieren ließ. Ein Beispiel ist die Therapie mit Low-dose-Hydrokortison. Prof. Dr. Gernot Marx, Aachen, erzählt, was es Neues dazu gibt.

Autoren:
Dr. Lisa Seifert, Andreas Krauß

23.03.2017 | Ventrikuläre Tachykardien, VT | Video-Artikel | Onlineartikel

Was ist die bessere Alternative?

Therapie ventrikulärer Tachykardien nach dem Myokardinfarkt

Ventrikuläre Tachykardien nach überlebtem Myokardinfarkt sind häufig. Was ist für diese Patienten besser geeignet: eine Katheter-Ablation oder eine zusätzliche medikamentöse Therapie? Prof. Gernot Marx aus Aachen erklärt, was bei einer Studie mit dieser Fragestellung herausgekommen ist.

Autoren:
Dr. Lisa Seifert, Andreas Krauß

22.03.2017 | Sepsis | Video-Artikel | Onlineartikel

Therapieoptionen

Levosimendan, Selen oder Procalcitonin für septische Patienten?

Nehmen sie Levosimendan zur Prävention von akuter Organdysfunktion bei Patienten im septischen Schock? In der LeoPARDS-Studie wurde genau das untersucht. Was herauskam, erklärt Prof. Dr. Gernot Marx im Video-Interview. Darin sagt er auch, ob er bei Patienten mit Sepsis zu Selen und Procalcitonin rät.

Autoren:
Dr. Lisa Seifert, Andreas Krauß

16.03.2017 | Sepsis | Video-Artikel | Onlineartikel

Sepsis-3

Neue Sepsis-Definition: Warum Sie sich nicht an sie halten sollten

Es gibt eine neue Sepsis-Definition, die Sepsis-3-Definition. Prof. Gernot Marx aus Aachen wird in der Klinik nicht nach ihr handeln. Warum das so ist und wie die neue Definition konkret aussieht, erklärt der Intensivmediziner im Video-Interview mit Springer Medizin.

Anästhesie-Update-Seminar 2017, Mainz

Autoren:
Dr. Lisa Seifert, Andreas Krauß

16.03.2017 | Recht für Ärzte | Video-Artikel | Onlineartikel

Hot topic

Juristische Streitfälle in der Anästhesie

Die Angst vor Patientenklagen ist weit verbreitet und durchaus berechtigt. Prof. Dr. Dr. Thomas Hachenberg stellt generelle Aspekte zur Bewertung medizinischer Sachverhalte dar und zeigt Fälle des klinischen Alltags auf, die durch eine Schlichtungsstelle verhandelt wurden. 

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

16.03.2017 | Pädiatrie und Neonatologie | Video-Artikel | Onlineartikel

S1-Leitlinie

Perioperative Infusionstherapie bei Kindern - Was ist neu?

Die S1-Leitlinie Perioperative Infusionstherapie bei Kindern aktualisiert die Handlungsempfehlungen aus 2006. 

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

14.03.2017 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Test

Krikoiddruck: Tradition vs. Evidenz

Der Krikoiddruck hat längst ausgedient. Oder doch nicht? In anderen Ländern hält man noch an ihm fest. Warum das so ist, erklärt und Prof. Dr. med. Christian Byhahn.

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

14.03.2017 | Neuroradiologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Erdbeben in der Röhre

Wie die Narkose die MRT-Bildqualität beeinflusst

Wer schnarcht, verliert. Zumindest an Bildqualität bei einer hochauflösendem MRT-Untersuchung. Wie Anästhesisten mit der Narkoseart und der Wahl des Atemwegs die Bildqualität beeinflussen können, erklärt Prof. Dr. med. Christian Byhahn im Gespräch.

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

14.03.2017 | Pädiatrie und Neonatologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Frühe Kindheit

Neurotoxizität von Anästhetika

Bei tierexperimentellen Studien führte die Anästhetika-Exposition zu Neurodegeneration und späteren Lerndefiziten. Nun liegen erstmals Studien mit narkotisierten Kindern vor.

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

14.03.2017 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Test

Ist Videolaryngoskopie die eierlegende Wollmilchsau?

Videolaryngoskopie kann der Rettungsanker sein, nachdem die direkte Laryngoskopie gescheitert war. Prof. Dr. med. Christian Byhahn erklärt, wie effektiv die Videolaryngoskopie war und welches Gerät im Vergleich am besten abschnitt.

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

14.03.2017 | Allgemeinanästhesie | Video-Artikel | Onlineartikel

Die Milch macht´s

Neues zur präoperativen Nüchternheit

Nahrungs- und Flüssigkeitskarenz vor der Anästhesie sind ein Dauerthema. Prof. Dr. med. Christian Byhahn stellt die neuesten Erkenntnisse vor.

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

14.03.2017 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

S1-Leitlinie

Neues vom Atemwegsmanagement

Zur Leitlinie Atemwegsmanagement der DGAI gab es wenig Kritik. Darüber wundert sich einer der Autoren, Prof. Dr. med. Christian Byhahn. Des Weiteren weißt er auf einige Fallstricke hin, die sich einfach umgehen lassen.

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

13.03.2017 | Pädiatrie und Neonatologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Kinderanästhesie

Intraoperative cerebrale Perfusion bei Kindern verhindern

Unterversorgungen des Gehirn mit Sauerstoff können bei Kindern besonders leicht entstehen. Neue Studien helfen, das Risiko zu minimieren. 

Autoren:
Andreas Krauß, Dr. Lisa Seifert

25.01.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue Leitlinie

Tauchunfälle richtig versorgen

Basierend auf den Prinzipien der Rettungskette gibt die Leitlinien Ärzten, Assistenzpersonal und Laien Informationen und Instruktionen über den aktuellen Stand der Diagnostik und der Behandlung von Tauchunfällen, den Transport verunfallter Taucher, die erste hyperbarmedizinische Therapie und die weitere medizinische Versorgung.

Quelle:

Springer Medizin

23.10.2016 | Spezielle Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

Problemfälle in der Notaufnahme

Patient mit Hypothermie

An einem kalten Novemberabend birgt die Feuerwehr einen etwa 20-jährigen Mann aus einem größeren Fluss. Der Notarzt ist vor Ort, der Patient somnolent. Das EKG zeigt einen Sinusrhythmus mit verbreiterten QRS-Komplexen. Womit müssen Sie rechnen, wenn dieser Patient in der NA eintrifft?

20.10.2016 | Spezielle Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

3 Kurzkasuistiken

Problemfälle in der Notaufnahme

Wenn Patienten plötzlich gewalttätig werden, erheblich intoxikiert sind oder wenn hinter einer scheinbar banalen Synkope vielleicht doch mehr steckt, dann zählt jede Minute. Tipps & Tricks, wie Sie in solchen Situationen erfolgreich vorgehen können, erhalten Sie von PD Dr. Busch vom UNZ Freiburg.

Autor:
Eduardo Fernández-Tenllado Ramminger

10.06.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Onkologischer Notfall

Tipps zum Tumorlysesyndrom

Ein Tumorlysesyndrom kann bei allen Tumorentitäten auftreten – mit und ohne Chemotherapie, betont Prof. Dr. Michael Kiehl aus Frankfurt (Oder). Was Sie vorbeugend tun können und wie Sie im Fall des Falles behandeln, erklärt der Onkologe im Video-Interview.

04.06.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Den Notfall nicht übersehen!

Schnell eingreifen beim spinalen Kompressionssyndrom

Wann muss gehandelt werden? "Am besten gestern", verdeutlicht Prof. Dr. Michael Kiehl die Dringlichkeit beim spinalen Kompressionssyndrom. Bei welchen Patienten dieser onkologische Notfall droht und wie Diagnostik sowie Therapie aussehen, erklärt der Experte im Video-Interview.

27.05.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Empfehlungen

Febrile Neutropenie – ein onkologischer Notfall

Konkrete Empfehlungen für den onkologischen Notfall "Febrile Neutropenie" gibt Prof. Dr. Michael Kiehl im Video-Interview. Welche Warnzeichen gibt es? Wie sieht die antibiotische Therapie aus? Was kann man vorbeugend tun?

Quelle:

SpringerMedizin.de

Letzte Tweets

Bildnachweise