Skip to main content
main-content

04.03.2019 | Herzinsuffizienz in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 4/2019

Drohenden kardiogenen Schock abwenden
MMW - Fortschritte der Medizin 4/2019

Dekompensierte Herzinsuffizienz rasch und effektiv behandeln!

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 4/2019
Autoren:
Dr. med. Gunther Schmidt, Dr. med. Frank Spillmann, Univ.-Prof. Dr. med. Carsten Tschöpe
Ein 68-jähriger Mann sucht Sie auf und klagt über Herzrasen, Belastungsdyspnoe nach einer Etage Treppensteigen, nächtliche Luftnot und Knöchelödeme. Bei der Untersuchung finden Sie pulmonal-basal mäßiggradige Rasselgeräusche. Die Halsvenen sind bei 45°-Oberkörperlage kräftig gefüllt. Die Blutdruckwerte sind hypertensiv (RR: 155/105 mmHg).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 4/2019 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . ÜBERSICHT

CME: Die Versorgung akuter Wunden

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Unsinnige Husten-Therapien vermeiden

AUS DER PRAXIS . HOTLINE

Hautkrebsscreening unter 35 Jahren