Skip to main content
Erschienen in: Schmerzmedizin 1/2023

30.01.2023 | Komplexes regionales Schmerzsyndrom | Literatur kompakt

Komplexes regionales Schmerzsyndrom: Steroide wirken, aber nicht auf Dauer

verfasst von: Dr. Nicola Zink

Erschienen in: Schmerzmedizin | Ausgabe 1/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Behandlung des komplexen regionalen Schmerzsyndroms richtet sich nach dem vorliegenden pathophysiologischen Mechanismus. Eine Behandlung mit Glukokortikoiden ist daher eine Option und wurde in einem systematischen Review nun genauer betrachtet. …
Metadaten
Titel
Komplexes regionales Schmerzsyndrom: Steroide wirken, aber nicht auf Dauer
verfasst von
Dr. Nicola Zink
Publikationsdatum
30.01.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Schmerzmedizin / Ausgabe 1/2023
Print ISSN: 2194-2536
Elektronische ISSN: 2364-1010
DOI
https://doi.org/10.1007/s00940-022-4093-x

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2023

Schmerzmedizin 1/2023 Zur Ausgabe

Zertifizierte Fortbildung

CME: Update Bandscheibenvorfall

PDA: Geringeres Risiko für schwere Geburtskomplikationen der Mutter

11.06.2024 Periduralanästhesie Nachrichten

Über die Vor- und Nachteile einer Periduralanästhesie (PDA) bei der Entbindung wird diskutiert. Einer neuen Studie zufolge geht sie bei manchen Gruppen mit einem deutlich reduzierten Risiko für schwere mütterliche Morbidität einher.

Endometriose: Wie lassen sich postoperative Schmerzen am besten verhindern?

11.06.2024 Endometriose Nachrichten

Nach einer endometriosebedingten Operation kommt es häufig zum Wiederauftreten der Erkrankung. Gegen die Schmerzen werden verschiedene Hormonpräparate empfohlen – Forschende haben ihre Wirkung verglichen.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Sechs Maßnahmen gegen Regelschmerzen – von Krafttraining bis Yoga

05.06.2024 Dysmenorrhö Nachrichten

Um herauszufinden, wie gut sich körperliche Übungen dafür eignen, primäre Dysmenorrhö zu lindern, hat eine Studiengruppe sechs verschiedene Verfahren untersucht. Alle wirkten, doch eine Methode war Favorit.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.