Skip to main content
main-content

Zahnmedizin

Empfehlungen der Redaktion

Zahnproblemen im Alter vorbeugen

Tipps zur Mundhygiene bei Senioren

​​​​​​​Gerade bei Älteren kann eine schlechte Mundhygiene negative Folgen auf den allgemeinen Gesundheitszustand haben. Wie Sie die häufigsten oralen Probleme bei Senioren erkennen und verhindern, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

CME: Ästhetik in der Parodontaltherapie

Was ist neu in der „rosa Ästhetik“?

Ästhetische Einbußen in der Parodontaltherapie waren lange Zeit ein notwendiges Übel. Heute garantieren weniger invasive Hilfsmittel, Operationstechniken mit minimalem Trauma, Rezessionsdeckungen und moderne Implantatchirurgie den Erhalt beziehungsweise die Wiederherstellung akzeptabler „rosa Ästhetik”. In diesem CME-Kurs bekommen Sie eine klinische Übersicht mit dem Blick auf Neuerungen.

Möglichkeiten der Pulpaüberkappung

Neben der Wiederherstellung von Form und Funktion eines Zahnes gewinnt die Bewahrung der Pulpafunktion in der restaurativen Zahnheilkunde eine immer größere Bedeutung. Die Pulpa besitzt wichtige Funktionen, wie etwa die Bildung von Dentin und dessen Ernährung.

Up-to-date

Direkte Kompositrestaurationen

Direkte Kompositrestaurationen werden seit mehr als 25 Jahren verwendet. Ihr Einsatz hat sich auch im Seitenzahnbereich zunehmend durchgesetzt. Eine differenzierte Abgrenzung der Indikation für direkte und indirekte Restaurationen ist heute aber nicht mehr so klar darstellbar wie in der Vergangenheit. Erhalten Sie hier ein Update für Ihre Behandlungspraxis.

Dokumentation: Auf Papier oder elektronisch?

Eine umfassende Dokumentation ist verpflichtender Bestandteil jeder Behandlung. Damit diese im Fall der Fälle auch vor Gericht Bestand hat, sollten in der Patientenakte keine Aufzeichnungen fehlen. Daher fasst dieser Artikel für Sie übersichtlich zusammen, welche Unterlagen Sie in welcher Form aufbewahren müssen.

Hängen Mundgesundheit und Übergewicht zusammen?

Aus der Wissenschaft: Zwischen dem Zahn- und Parodontalzustand und dem Body-Mass-Index (BMI) besteht eine Korrelation. Das haben zwei Studien von 2012 und 2017 gezeigt. Erfahren Sie hier mehr über teils widersprüchliche Ergebnisse!

Zahnmedizin und neuer Datenschutz

Am 25.05.2018 tritt eine neue Datenschutz-Grundverordnung europaweit in Kraft und verspricht den Schutz von Verbraucherdaten zu verbessern. Da dies auch die Verarbeitung von Patientendaten betrifft, geben wir Ihnen einen Einblick in wichtige Änderungen und Hinweise für die Praxis.

Provisorien professionell berechnen

Bei der Berechnung von Provisorien ist sowohl in der GOZ als auch im BEMA sehr vieles zu beachten, wenn es gilt, Fehler zu vermeiden und leistungsadäquat berechnet werden soll. Die Systematisierung und Abrechnung der Provisorien unterscheiden sich in beiden Gebührenordnungen voneinander. Lesen Sie hier mehr zur praktischen Anwendung!

CME: Zahnmedizinische Aspekte bei der Betreuung des systemisch erkrankten Kindes

Systemisch erkrankte Kinder in der Praxis

Eine Reihe von Erkrankungen kann Einfluss auf die Entwicklung von Zahnhartsubstanz nehmen. Am Beispiel angeborener Herzerkrankungen, der chronischen Nierenerkrankung und der Mukoviszidose zeigen wir in diesem CME-Kurs die Wechselwirkungen mit oralen Erkrankungen auf. Sie erhalten so praktische Hinweise für die zahnmedizinische Behandlung Ihres systemisch erkrankten kindlichen Patienten – sowohl in der Prophylaxe als auch der Minimierung potenzieller Komplikationen bei der Behandlung.

Wie gefährlich ist Zucker wirklich? Teil 2

Die aktuelle Zuckerserie: In den vergangenen Jahren gab es eine immense Fülle an neuen Diäten und Ernährungsrichtungen, angefangen vom veganen Lebensstil bis hin zur kohlenhydratreduzierten Ernährungsweise. Zuckerkonsum spielt zumeist eine Rolle. Auch Teil 2 der Serie beleuchtet zahnmedizinische, medizinische und psychologische Aspekte.

20.02.2018 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Arztbewertungen

jameda muss Arztprofil löschen – Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karlsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden – die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein.

Autor:
Alexander Joppich

Apikale Ostitis nach endodontischer Behandlung

Aus der Wissenschaft: Ein Update verschiedener Behandlungsoptionen. Mit einer Vielzahl von Behandlungsmethoden kann eine persistierende apikale Ostitis nach abgeschlossener Wurzelkanalbehandlung therapiert werden.

19.02.2018 | Krankheiten der Mundschleimhaut | Zertifizierte Fortbildung | Sonderheft 1/2018

CME: Krankheiten der oralen Mukosa

Erkrankungen der Mundschleimhaut sind häufig gutartig und selbstlimitierend. Dieser Umstand kann jedoch dazu führen, dass infektiöse Ulzerationen oder gar Karzinome als harmlos fehlinterpretiert werden!

Autor:
Prof. Dr. med. Thomas Dirschka
CME: Kurze Implantate vs. Augmentation

In der Kürze liegt die Würze

Der Einsatz kurzer Implantate als Alternative zum präimplantologischen Knochenaufbau gewinnt zunehmend an Akzeptanz. In dieser CME-Fortbildung zeigen wir Vor- und Nachteile aktueller Knochenaugmentationsmethoden auf. Außerdem erhalten Sie einen Überblick zur aktuellen Studienlage bezüglich des Einsatzes kurzer Implantate.

Wie gefährlich ist Zucker wirklich?

Zucker ist in Verruf geraten. Egal, ob als Auslöser für Fettleibigkeit, Adipositas oder Karies — der Zucker ist schuld. Wir beleuchten aus mehreren Perspektiven die Auswirkungen, die Zucker auf die Gesundheit hat. Mit der zahnmedizinischen Lupe!

Hyaluronsäure zur Rekonstruktion der Interdentalpapille

Filler in der Zahnmedizin

In der heutigen Zahnheilkunde spielt die Zahn- und Gingivaästhetik eine immer wichtigere Rolle. Insbesondere im Bereich der oberen Schneidezähne sind die Girlandenform der Gingiva und die Ausbildung der Interdentalpapillen von herausragender Bedeutung. Lesen Sie Neues aus der Wissenschaft.

CME: Interaktionen zwischen Parodontitis und Systemerkrankungen

Parodontitis und..?

Interventionsstudien zeigen, dass kausale Zusammenhänge zwischen parodontalen und systemischen Erkrankungen bestehen. In diesem CME-Kurs zeigen wir Ihnen Hintergründe und Pathomechanismen zu den hauptsächlich assoziierten systemischen Erkrankungen auf und geben Ihnen Schlussfolgerungen für die Praxis.

Neues zu Heil- und Kostenplänen

Mit der GOZ-Novellierung wird der Heil- und Kostenplan (HKP) als prinzipiell notwendig angesehen. Eine Heilplanung ist also notwendige zahnärztliche Leistung, ungeplante  Zahnheilkunde ist nicht vorgesehen. Lesen Sie dazu aktuelle Hinweise bei der Verwendung eines HKPs.

26.12.2017 | Allgemeine Zahnheilkunde | Nachrichten

Was hilft gegen Angst auf dem Zahnarztstuhl?

In einer jetzt veröffentlichten Metastudie untersuchten Wissenschaftler des Uniklinikums Jena die Wirksamkeit verschiedener nicht-medikamentöser Interventionen gegen psychische Belastung und Angst bei Zahnbehandlungen. Unter einer Reihe von wirksamen Methoden erwies sich die Hypnose als am wirksamsten.

Quelle:

Dr. Uta von der Gönna Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Universitätsklinikum Jena

CME: Festsitzende vollkeramische Kronen auf Implantaten

Implantatgetragener Zahnersatz

Implantatgetragener Zahnersatz scheint im Trend zu liegen. Dies unterstreichen Ergebnisse der letzten Deutschen Mundgesundheitsstudie. Für den Praxisalltag zeigen wir Ihnen daher in diesem CME-Fortbildungsbeitrag eine Übersicht der Studienlage für Kronen auf Implantaten und möglicher Komplikationen sowie Hinweise zur Wahl des richtigen Materials.

Nächster Veranstaltungstermin

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

22.05.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

Wundversorgung: Tipps zur Berechnung der Sachkosten

17.05.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Ob EBM oder GOÄ: Hashimoto-Behandlung richtig abrechnen

15.05.2018 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

MDS-Report: Vier IGeL durchgefallen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise