Skip to main content
main-content

Augenheilkunde

Ausgewählte Artikel aus dem Fachgebiet

10.11.2017 | Erkrankungen der Lider | Bild und Fall | Ausgabe 4/2018

Knubbel am Lid schränkte die Sicht ein

Ein 81-jähriger Patient wird aufgrund eines eingeschränkten Sehfeldes rechts vorgestellt. Am Oberlid hatte sich eine Raumforderung gebildet. In den vergangenen drei Jahren hatte der Patient multiple Plattenepithelkarzinome des Gesichts, die operativ behandelt wurden. Ihre Diagnose?

Autoren:
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. N. C. Pausch, S. Wiegand

06.11.2017 | Augenbeteiligung bei Allgemeinkrankheiten | Bild und Fall | Ausgabe 8/2018

Atypische retinale Vaskulitis

Eine 87-jährige Patientin stellte sich mit einer seit 2 Wochen bestehenden beidseitigen subjektiven Visusminderung vor. Allgemeinanamnestisch waren eine arterielle Hypertonie und ein Zustand nach Lungenembolie unklarer Genese bekannt.

Autoren:
FEBO Dr. A. William, C. Rössler, C. Binder

30.10.2017 | Augenerkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 3/2017

CME: Was steckt hinter dem roten Auge Ihres Patienten?

Das Auge und insbesondere die Sehkraft haben in unserem Alltag und Berufsleben einen immens hohen Stellenwert. Daher sollten Sie bei Patienten mit Augenproblemen — insbesondere bei visusbedrohenden Erkrankungen — die Diagnose möglichst früh stellen.

Autoren:
Dr. med. Isabel Görsch, Prof. Dr. med. Christos Haritoglou

27.10.2017 | Multiple Sklerose | Aktuelles | Ausgabe 2/2018

Neues zur symptomatischen MS-Therapie: Teil 4 – Störungen von Sexualfunktion und Augenbewegungen

In Teil 4 der Reihe zur symptomatischen Behandlung der multiplen Sklerose (MS) werden Störungen der Sexualfunktion und der Augenbewegungen thematisiert. Welche spezifischen Therapieoptionen es gibt, lesen Sie in dieser Übersicht.

Autoren:
Prof. Dr. T. Henze, W. Feneberg, P. Flachenecker, D. Seidel, H. Albrecht, M. Starck, S. G. Meuth

31.08.2017 | Rheumatoide Arthritis | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Blick ins Auge: So verraten sich rheumatoide Arthritis & Co.

Nach was muss der Rheumatologe fahnden, wenn der Ophthalmologe einen Patienten mit einer okulären Symptomatik zur Abklärung schickt? Auf die Art der entzündlichen nichtinfektiösen Augenerkrankungen kommt es an, wie dieser Beitrag mit Fokus auf rheumatoide Arthritis, Kollagenosen und Vaskulitiden zeigt.

Autoren:
Prof. Dr. I. Kötter, N. Stübiger, C. Deuter

12.08.2017 | Diabetes in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 14/2017

So spiegelt sich der Diabetes im Auge

Das Auge erlaubt als einziges Organ des Körpers einen nicht-invasiven direkten Blick auf ein kapilläres Gefäßnetz. Einige Erkrankungen bzw. deren Folgeschäden lassen sich daran erkennen. Dazu gehört insbesondere der Diabetes mellitus.

Autor:
Dr. med. Angelika Bischoff

31.07.2017 | HNO-Tumoren | Originalien | Ausgabe 12/2017

Büschelartige Hämangiome im Kopf-Hals-Bereich

„Tufted angiomas“ sind seltene gutartige, vaskuläre Tumoren, die meist kutan oder subkutan im Hals- und Oberkörperbereich lokalisiert sind. Symptome sind meist schmerzlose, gerötete Schwellungen. Dies ist die erste Studie, die einen Überblick zu dieser seltenen Entität gibt – inkl. Fallbeschreibungen.

Autoren:
Dr. med. S. M. Häußler, F. C. Uecker, S. Knopke, F. Roßner, H. Olze, A. Böttcher

12.06.2017 | Pädiatrische Augenheilkunde | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

War der Knoten im Unterlid gut- oder bösartig?

Eine 6-Jährige stellte sich mit seit 3 Monaten bestehendem, rechtsseitigem Augenjucken und einem druckindolenten Knoten der rechten Unterlidinnenseite vor. Beschwerden wie Epiphora oder Schmerzen wurden verneint. Es folgte die chirurgische Exzision des Tumors.

Autoren:
Dr. med. Georgia Avgitidou, Dr. med. Konrad R. Koch, Prof. Dr. med. Claus Cursiefen, Prof. Dr. med. Ludwig M. Heindl, Prof. Dr. med. Jochen W. U. Fries

12.06.2017 | Allgemeinmedizin | AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE | Ausgabe 11/2017

Verhindern Sie „Aufklärungsschäden“!

Zeitdruck und die Angst, verklagt zu werden, führen häufig dazu, dass Ärzte ihre Aufklärungsgespräche eher an die juristischen Anforderungen anpassen als an die Bedürfnisse der Patienten. Dies kann aber verheerende Auswirkungen haben.

Autor:
Dr. med. Constance Jakob

17.05.2017 | Sarkoidose | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Okuläre Sarkoidose

Typischerweise tritt die okuläre Sarkoidose in Form einer bilateralen granulomatösen Uveitis auf und kann alle Augenabschnitte betreffen. Um eine schwerwiegende Sehbeeinträchtigung bis zur Erblindung zu verhindern, kommt der rechtzeitigen Diagnosestellung und Therapie eine große Bedeutung zu.

Autoren:
Dr. C. Springer-Wanner, T. Brauns

17.05.2017 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

"Gefüllte" Keilbeinhöhle, Kopfschmerzen & Ptosis

Eine 85-jährige Patientin stellt sich mit einer subakut aufgetretenen Ptosis mit Diplopie rechts vor. Neben Zephalgien rechtsfrontal hat sie keine weiteren Beschwerden. Das CT der Nasennebenhöhlen offenbart eine Raumforderung innerhalb des rechten Sinus sphenoidalis. Was ist das?

Autoren:
Fritz Schneider, Andreas Knopf, Herbert Stimmer, Dr. med. univ. Benedikt Hofauer

29.03.2017 | Notfälle in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Sonderheft 1/2017

Nicht jeder Notfall springt einem sofort ins Auge

Das rote Auge stellt nicht nur bei Augen-, sondern auch bei Allgemeinmedizinern und Internisten die häufigste Notfalldiagnose dar. Die Abgrenzung gestaltet sich oftmals schwierig, weshalb die Anamnese eine zentrale Rolle spielt.

Autor:
Dr. med. Alexandra Juchems

03.03.2017 | Internistische Diagnostik | Kasuistiken | Ausgabe 2/2018

Photopsien und Schattensehen bei vorbestehenden Kopf- und Kauschmerzen

Ein 73-jähriger Patient stellte sich wegen akut aufgetretener Photopsien und „Schattensehen“ vor. Die Symptomatik bestand seit 10 Tagen. Er berichtete über seit etwa 3 Monate anhaltende Kopf- und Kauschmerzen. Er habe kein Gewicht verloren und auch kein Fieber.

Autoren:
Dr. M. Pattmöller, L. Daas, A. Viestenz, G. Milioti, A. Hasenfus, B. Seitz, A. Viestenz

14.02.2017 | Allgemeinmedizin | Nachrichten

Arztumfrage

Das Richtige zu tun ist wichtiger als Geld

Man muss sich schon berufen fühlen, um als Arzt glücklich zu werden. Geld allein trägt nach den Ergebnissen einer Umfrage wenig zum Wohlbefinden bei.

Autor:
Thomas Müller

31.01.2017 | Neurologische Diagnostik | Nachrichten

Adaptation statt MS

Wenn das Smartphone vorübergehend blind macht

Eine Frau sieht nach dem Blick aufs Handy einige Sekunden nichts mehr, ein Neurologe ist nicht weniger blind: Er deutete dies als MS. Dabei handelte es sich lediglich um ein retinales Anpassungsphänomen.

Autor:
Thomas Müller

22.01.2017 | Glaukom | Nachrichten

SEED-Studie

Welche systemischen Medikamente ändern den Augendruck?

Den Einfluss von 22 verschiedenen Arzneimittelklassen auf den Augeninnendruck haben Forscher in Singapur untersucht. Auffällig waren vor allem die Befunde für Antihypertensiva und Antidiabetika.

Autor:
Robert Bublak

05.12.2016 | Augenerkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Stress für die Augen

Nach LASIK fast jeder zweite Patient mit neuen Beschwerden

Strahlenkränze, Halos, Sandgefühl: Das Augenlasern zur Behandlung von Fehlsichtigkeit hat offenbar mehr Nebenwirkungen als gedacht; das haben Fragebogenaktionen an mehreren US-Zentren ergeben. Experten fordern, die Ergebnisse bei der Patientenberatung zu berücksichtigen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

30.11.2016 | Erkrankungen der Tränenorgane | CME | Ausgabe 1/2017

CME: Diagnose und Behandlung des tränenden Auges

Oft sind HNO- und Augenärzte mit dem tränenden Auge konfrontiert. Welche Ursachen kommen in Frage, mit welchen Tests können Sie die Diagnose eingrenzen und wie therapieren Sie - alle Antworten dazu, bekommen Sie in unserem CME-Beitrag.

Autoren:
Dr. M. Schargus, G. Geerling

24.10.2016 | Diabetische Retinopathie | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2016

CME: Was tun bei Diabetesfolgen am Auge?

Die Folgen eines Diabetes mellitus können sich am Auge in den Augenmuskeln, der Linse und vornehmlich im Bereich der Netzhaut manifestieren. Welche Therapiemöglichkeiten Sie bei Strabismus, diabetischer Retinopathie und Co. haben, fasst unser Fortbildungsbeitrag zusammen.

Autor:
Dr. med. Katja Severing

21.10.2016 | Allgemeinmedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Ausgezeichnete Forschung, Innovationen und soziales Engagement

Galenus-Preis und Springer Medizin Charity-Award für herausragende Leistungen verliehen

Im Rahmen einer festlichen Gala hat der Springer Medizin Verlag am Donnerstag herausragende Forschungsleistungen und vorbildliches bürgerschaftliches Engagement in Deutschland ausgezeichnet.

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

06.07.2018 | Leitthema | Ausgabe 9/2018 Open Access

Screening und Management retinaler Erkrankungen mittels digitaler Medizin

06.07.2018 | Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen | Ausgabe 8/2018

Empfehlungen der DOG für die Planung klinischer Studien im Auftrage Dritter

März 2018

29.06.2018 | Das therapeutische und diagnostische Prinzip | Ausgabe 8/2018

Neuer Glaskörperersatz mit Hydrogel?

 

 

 
 

Bildnachweise