Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Die Ophthalmologie

(vormals Der Ophthalmologe)

insite
SUCHEN
Fachzeitschrift mit neuem Titel

"Der Ophthalmologe" heißt jetzt "Die Ophthalmologie"

Am 1. Juni wurden die bisherigen, auf männlichen Berufsbezeichnungen basierenden Titel durch neue, auf die Fachgebiete bezogene Titel ersetzt. Sie finden die Zeitschrift auch künftig an dieser Stelle, da das bestehende Archiv mit dem neuen Titel fortgeführt wird.
Erfahren Sie mehr zu unserem Titel-Update

Aktuelle Leitthemen

Autorotationskeratoplastik beim Kind

01.05.2022

Ausgabe 5/2022

Kindliche Hornhauttrübungen

Hornhauteintrübungen sind weltweit mit eine der häufigsten Erblindungsursachen. Dieses Themenheft von Der Ophthalmologe widmet sich nun den kongenitalen und frühkindlichen Hornhauteintrübungen, welche zwar selten, aber mit Bezug auf ihre lebenslangen Konsequenzen von essenzieller Bedeutung für betroffene Kinder sind. Denn auch kleine Verbesserungen helfen lebenslang!

Behandlung des Keratokonus durch korneales Crosslinking

01.04.2022

Ausgabe 4/2022

Behandlung des Keratokonus durch korneales Crosslinking

Der Keratokonus ist eine progressive, nicht-entzündliche Hornhautektasie. Eine Stabilisierung des Keratokonus kann durch kollagene Hornhautvernetzung mit Riboflavin und UVA-Licht erreicht werden, dem sog. kornealen Crosslinking. In drei Artikeln dieser Ausgabe von Der Ophthalmologe wird die gesamte Thematik beleuchtet, und es werden aktuelle Therapieansätze und auch zukünftige Behandlungsmöglichkeiten anschaulich dargestellt.

UV-Schäden und UV-Schutz am Auge

01.03.2022

Ausgabe 3/2022

UV-Schäden und UV-Schutz am Auge

UV-Strahlung kann am Auge zur Induktion von benignen und malignen Erkrankungen führen. Allerdings hat dieses Wissen bisher nur teilweise die Bevölkerung erreicht, sodass der notwendige eigene UV-Schutz noch keine Selbstverständlichkeit ist. Mit drei spannenden Beiträgen in dieser Ausgabe von Der Ophthalmologe soll für die Thematik sensibilisiert werden. So wird das UV-Schutz-Bündnis vorgestellt und die UV-Schäden am vorderen und hinteren Augenabschnitt beleuchtet.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

16.06.2022 | Praxisrelevante Urteile | CME-Kurs

Patientenaufklärung vor Augenoperationen

Der Patientenaufklärung vor Augenoperation sind ein besonders hoher Stellenwert und Sorgfalt bei der Durchführung beizumessen. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die medizinrechtliche Bedeutung einer angemessenen Aufklärung vor Augenoperationen über „sämtliche für die Behandlung wesentlichen Umstände“ nach § 630e Abs. 1 Nr. 2. Bezüglich der präoperativen Aufklärungspflicht werden Ihnen praxisnahe Beispiele aus der aktuellen Rechtsprechung vorgestellt. 

12.05.2022 | Glaukom | CME-Kurs

Sekundäre Offenwinkelglaukome – Teil 2

Dieser CME-Beitrag ist der zweite Teil einer Übersichtsarbeit über die im klinischen Alltag am häufigsten anzutreffenden sekundären Offenwinkelglaukome und befasst sich mit den uveitischen Glaukomen, dem Steroidglaukom, posttraumatischen/postoperativen Glaukomen sowie Glaukomen im Rahmen intraokularer Tumoren und bedingt durch einen erhöhten episkleralen Venendruck. Pathophysiologische Mechanismen, das typische klinische Erscheinungsbild und therapeutische Optionen werden diskutiert.

19.04.2022 | Glaukom | CME-Kurs

Sekundäre Offenwinkelglaukome: Pseudoexfoliationsglaukom, Pigmentglaukom und Neovaskularisationsglaukom

Sekundäre Offenwinkelglaukome führen über unterschiedliche Pathomechanismen zu einem Anstieg des Augendrucks. Im ersten Teil des CME-Beitrags werden die häufigsten Formen dargestellt, ihre Pathogenese, klinisches Erscheinungsbild, Diagnostik und Therapie diskutiert.

10.03.2022 | Makuladegeneration | CME-Kurs

Indikationen zur intravitrealen Injektionstherapie mit Anti-VEGF für Makulaerkrankungen – Fehler vermeiden

Die intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM) wird bei verschiedenen Makulaerkrankungen durchgeführt. Der CME-Kurs hat das Ziel, anhand von Fallbeispielen auf mögliche und typische Fehlinterpretationen bei der Indikation oder Fortsetzung einer IVOM-Therapie mittels Anti-VEGF hinzuweisen und für Differenzialdiagnosen zu sensibilisieren.

13.02.2022 | Erkrankungen der Hornhaut | CME-Kurs

Frühdiagnose des Keratokonus

Der Keratokonus geht morphologisch mit einer zunehmenden Verformung, Verdünnung und Vernarbung der Hornhaut und funktionell mit Refraktionsänderung und Sehverschlechterung einher. Die Notwendigkeit und die vorhandenen Möglichkeiten zur Frühdiagnose des Keratokonus werden im CME-Kurs genauer erörtert.

23.01.2022 | Erkrankungen der Lider | CME-Kurs

Hordeolum und Chalazion – (Differenzial-) Diagnose und Therapie

Hordeola und Chalazien sind die häufigsten entzündlichen Lidtumoren. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Ursachen, die die Entstehung von Hordeola und Chalazien begünstigen und benennt häufige Differenzialdiagnosen und deren klinisches Erscheinungsbild. Außerdem zeigt er Ihnen die stadienabhängige Therapie auf.

Video plus

08.03.2021 | Video plus

„Simple limbal epithelial transplantation“ (SLET)

Eine einfache Technik zur Behandlung der kompletten, einseitigen Limbusstammzellinsuffizienz. Videobeitrag

16.10.2020 | Tympanotomie | Video plus

Mikrochirurgische Kürzung des CyPass-Stents

Operationsverfahren der Neubrandenburger Augenklinik. Videobeitrag

03.06.2020 | Video plus

Offene Bindehautrevision nach XEN45-Gel-Stent-Implantation als standardisiertes Verfahren

Eine Anleitung Step by Step. Videobeitrag

Young DOG

01.05.2022 | Young DOG

Sind Organ- und Kokulturen eine Alternative zu Tiermodellen in der Augenheilkunde?

Are organ and co-cultures an alternative to animal models in ophthalmology?

01.03.2022 | Young DOG

Das EBO(European Board of Ophthalmology)-Diplom am Schreibtisch absolvieren

Zu Hause prüft es sich doch am besten: Meine Erfahrungen mit der Onlineprüfung

Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier Ihre Gratisausgabe!

Sie wollen einen Artikel schreiben?

 Hier finden Sie alle Informationen für das Verfassen von Beiträgen.

OnlineFirst-Artikel aus Die Ophthalmologie

Open Access 04.07.2022 | COVID-19 | Kasuistiken

Beidseitige retinale Blutungen nach „acute respiratory distress syndrome“ (ARDS) bei COVID-19-Pneumonie

Ein 33-jähriger, männlicher Patient wurde aufgrund starker Sehminderung beidseits bei Zustand nach ARDS im Rahmen einer COVID-19-Pneumonie unserer Klinik zugewiesen. Im Vorfeld wurde bei progredientem Verlauf einer COVID-19-Erkrankung die …

01.07.2022 | Leserbriefe

Zwanzig Jahre Crosslinking-Behandlung

Open Access 29.06.2022 | Katarakt | Kasuistiken

Implantation eines Aniridierings bei Cataracta complicata und Irisdefekten

28.06.2022 | Netzhautablösung | Leitthema

Makulafalten nach Chirurgie der Netzhautablösung

Netzhautfalten nach chirurgischer Versorgung einer Netzhautablösung treten häufiger auf als erwartet. Das Ausmaß der Falten ist sehr variabel und kann die gesamte Netzhaut mit allen Schichten und einer Apposition der Photorezeptoraußensegmente …

28.06.2022 | Trockenes Auge | Leitthema

Jenseits von Ästhetik – Regenerative Medizin bei schweren Erkrankungen der okulären Adnexe

Anatomisch regelrechte und korrekt positionierte Lider haben jenseits ästhetischer Aspekte essenzielle Funktionen für die Augenoberfläche. Sie dienen nicht nur dem mechanischen Schutz für Hornhaut und Bulbus, sondern verteilen auch den Tränenfilm …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Die Ophthalmologie (vormals Der Ophthalmologe) ist ein international angesehenes Publikationsorgan und widmet sich allen Aspekten der Augenheilkunde.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit – der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe.
Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Die Ophthalmologie (formerly Der Ophthalmologe) is an internationally recognized journal dealing with all aspects of ophthalmology. The journal serves both the scientific exchange and the continuing education of ophthalmologists.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Die Ophthalmologie are peer reviewed.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Indexed in Science Citation Index Expanded, EMBASE, Medline and Scopus.

Metadaten
Titel
Die Ophthalmologie
Abdeckung
Volume 94/1997 - Volume 119/2022
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2731-7218
Print ISSN
2731-720X
Zeitschriften-ID
347
DOI
https://doi.org/10.1007/347.1433-0423

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde