Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Die Ophthalmologie

(vormals Der Ophthalmologe)

insite
SUCHEN
Fachzeitschrift mit neuem Titel

"Der Ophthalmologe" heißt jetzt "Die Ophthalmologie"

Am 1. Juni wurden die bisherigen, auf männlichen Berufsbezeichnungen basierenden Titel durch neue, auf die Fachgebiete bezogene Titel ersetzt. Sie finden die Zeitschrift auch künftig an dieser Stelle, da das bestehende Archiv mit dem neuen Titel fortgeführt wird.
Erfahren Sie mehr zu unserem Titel-Update

Aktuelle Leitthemen

Komplikationen nach vitreomakulärer und vitreoretinaler Chirurgie

01.08.2022

Ausgabe 8/2022

Komplikationen nach vitreomakulärer und vitreoretinaler Chirurgie

Chirurgische Eingriffe sind nach wie vor – auch in den Händen erfahrener Operateure/innen – mit einem Restrisiko verbunden. In den Beiträgen dieses Leitthemas in Die Ophthalmologie möchten wir im Detail auf die Komplikationen nach vitreomakulären und vitreoretinalen Eingriffen eingehen, die Pathogenese, soweit bekannt, erläutern und mögliche therapeutische Ansätze beleuchten.

Lymphome am und im Auge

01.07.2022

Ausgabe 7/2022

Lymphome am und im Auge

Das Lymphom am und im Auge ist eine Herausforderung in der augenärztlichen Praxis und auch für die internistische Onkologie. Die Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Diagnostik und Systemtherapie dieses Krankheitsbildes werden in der aktuellen Ausgabe von Die Ophthalmologie erläutert. Dazu wird der neueste Stand zur Versorgung von intra- und periokulären Lymphomen präsentiert und ein Ausblick auf die zukünftigen zu erforschenden Aspekte gegeben.

Ökologische Nachhaltigkeit in der Augenheilkunde

01.06.2022

Ausgabe 6/2022

Ökologische Nachhaltigkeit in der Augenheilkunde

Die Gesundheitssysteme weltweit sind für 4,4 % des CO2-Ausstoßes verantwortlich und die deutsche Ophthalmologie trägt mit hoher Wahrscheinlichkeit einen relevanten Anteil dazu bei. In dieser Ausgabe von Die Ophthalmologie wird erstmalig und auf der Basis von publizierten Daten möglichst objektiv dargestellt, welche Auswirkungen des Klimawandels auf das Auge bereits belegt sind, wie sich der Einsatz von Ressourcen am Beispiel der Kataraktoperation entwickelt und welche Maßnahmen zur Abschwächung und Anpassung bereits bestehen.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

07.09.2022 | Neurologische Diagnostik | CME-Kurs

Die optische Kohärenztomographie in der Differenzialdiagnostik wichtiger neuroophthalmologischer Krankheitsbilder

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über häufige neuroophthalmologische Krankheitsbilder und die charakteristischen Befunde in der optischen Kohärenztomographie (OCT) beim akuten retinalen Zentralarterienverschluss, bei der anterioren ischämischen Optikusneuropathie sowie bei der Stauungs- und Drusenpapille.

12.07.2022 | Psychosomatik | CME-Kurs

Psychosomatik in der Augenheilkunde

Eine psychosomatische Herangehensweise bei der augenärztlichen Tätigkeit bedeutet, Betroffene in ihrer Gesamtheit anzunehmen und durch eine adäquate Kommunikation ein ärztliches Vertrauensverhältnis aufzubauen. Dieser CME-Kurs gibt Ihnen außerdem einen Überblick, wie Sie mit einer ressourcenorientierten Herangehensweise Betroffene in ihrer Krankheitsbewältigung unterstützten und zu Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit hinleiten können. 

16.06.2022 | Praxisrelevante Urteile | CME-Kurs

Patientenaufklärung vor Augenoperationen

Der Patientenaufklärung vor Augenoperation sind ein besonders hoher Stellenwert und Sorgfalt bei der Durchführung beizumessen. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die medizinrechtliche Bedeutung einer angemessenen Aufklärung vor Augenoperationen über „sämtliche für die Behandlung wesentlichen Umstände“ nach § 630e Abs. 1 Nr. 2. Bezüglich der präoperativen Aufklärungspflicht werden Ihnen praxisnahe Beispiele aus der aktuellen Rechtsprechung vorgestellt. 

12.05.2022 | Glaukom | CME-Kurs

Sekundäre Offenwinkelglaukome – Teil 2

Dieser CME-Beitrag ist der zweite Teil einer Übersichtsarbeit über die im klinischen Alltag am häufigsten anzutreffenden sekundären Offenwinkelglaukome und befasst sich mit den uveitischen Glaukomen, dem Steroidglaukom, posttraumatischen/postoperativen Glaukomen sowie Glaukomen im Rahmen intraokularer Tumoren und bedingt durch einen erhöhten episkleralen Venendruck. Pathophysiologische Mechanismen, das typische klinische Erscheinungsbild und therapeutische Optionen werden diskutiert.

19.04.2022 | Glaukom | CME-Kurs

Sekundäre Offenwinkelglaukome: Pseudoexfoliationsglaukom, Pigmentglaukom und Neovaskularisationsglaukom

Sekundäre Offenwinkelglaukome führen über unterschiedliche Pathomechanismen zu einem Anstieg des Augendrucks. Im ersten Teil des CME-Beitrags werden die häufigsten Formen dargestellt, ihre Pathogenese, klinisches Erscheinungsbild, Diagnostik und Therapie diskutiert.

10.03.2022 | Makuladegeneration | CME-Kurs

Indikationen zur intravitrealen Injektionstherapie mit Anti-VEGF für Makulaerkrankungen – Fehler vermeiden

Die intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM) wird bei verschiedenen Makulaerkrankungen durchgeführt. Der CME-Kurs hat das Ziel, anhand von Fallbeispielen auf mögliche und typische Fehlinterpretationen bei der Indikation oder Fortsetzung einer IVOM-Therapie mittels Anti-VEGF hinzuweisen und für Differenzialdiagnosen zu sensibilisieren.

Video plus

08.03.2021 | Video plus

„Simple limbal epithelial transplantation“ (SLET)

Eine einfache Technik zur Behandlung der kompletten, einseitigen Limbusstammzellinsuffizienz. Videobeitrag

16.10.2020 | Tympanotomie | Video plus

Mikrochirurgische Kürzung des CyPass-Stents

Operationsverfahren der Neubrandenburger Augenklinik. Videobeitrag

03.06.2020 | Video plus

Offene Bindehautrevision nach XEN45-Gel-Stent-Implantation als standardisiertes Verfahren

Eine Anleitung Step by Step. Videobeitrag

Young DOG

01.09.2022 | Young DOG

How to … Nd:YAG-​Iridotomie

01.05.2022 | Young DOG

Sind Organ- und Kokulturen eine Alternative zu Tiermodellen in der Augenheilkunde?

Are organ and co-cultures an alternative to animal models in ophthalmology?

01.03.2022 | Young DOG

Das EBO(European Board of Ophthalmology)-Diplom am Schreibtisch absolvieren

Zu Hause prüft es sich doch am besten: Meine Erfahrungen mit der Onlineprüfung

Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier Ihre Gratisausgabe!

Sie wollen einen Artikel schreiben?

 Hier finden Sie alle Informationen für das Verfassen von Beiträgen.

OnlineFirst-Artikel aus Die Ophthalmologie

28.09.2022 | COVID-19 | Übersichten

Augensymptome bei Cerebellitis durch COVID-19

Cerebellitis, eine wenig beachtete Krankheit mit neuroophthalmologischen Befunden

Das Krankheitsbild der akuten Cerebellitis wurde in den letzten Jahren zunehmend beachtet. Zwei unterschiedliche Verläufe wurden beobachtet: Eine milde Verlaufsform mit leichten ataktischen Störungen (als postinfektiöse, selbstlimitierende …

Open Access 28.09.2022 | Originalien

Fotobasierte Untersuchung auf diabetische Augenveränderungen in einer deutschen Augenarztpraxis ohne direkten Arzt-Patienten-Kontakt

20.09.2022 | Makuladegeneration | Originalien

Prospektive nichtinterventionelle BLUE SKY-Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit von Brolucizumab bei unbehandelten und vorbehandelten Patienten mit neovaskulärer AMD

Die intravitreale Anti-VEGF(„vascular endothelial growth factor“)-Injektion stellt die Standardtherapie bei Patienten mit neovaskulärer altersabhängiger Makuladegeneration (nAMD) dar. Neben den zugelassenen Wirkstoffen Ranibizumab (Lucentis® …

Open Access 16.09.2022 | Basalzellkarzinom | Originalien

Rezidivrisiko von periokulären Basalzellkarzinomen nach histologisch kontrollierter Exzision

Das Basalzellkarzinom (BCC) gilt als der häufigste (semi)maligne Tumor der Regio orbitalis und nimmt daher eine besondere Stellung in der Ophthalmologie ein. In der Literatur variieren die Rezidivraten nach chirurgischer Exzision von 0–30 % und …

13.09.2022 | Konservative Therapie | Leserbriefe

Zur konservativen Therapie eines Zentralarterienverschlusses

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Die Ophthalmologie (vormals Der Ophthalmologe) ist ein international angesehenes Publikationsorgan und widmet sich allen Aspekten der Augenheilkunde.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit – mit konkreten Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe.
Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge einfach erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Die Ophthalmologie (formerly Der Ophthalmologe) is an internationally recognized journal dealing with all aspects of ophthalmology. The journal serves both the scientific exchange and the continuing education of ophthalmologists.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Die Ophthalmologie are peer reviewed.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Indexed in Science Citation Index Expanded, EMBASE, Medline and Scopus.

Metadaten
Titel
Die Ophthalmologie
Abdeckung
Volume 94/1997 - Volume 119/2022
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2731-7218
Print ISSN
2731-720X
Zeitschriften-ID
347
DOI
https://doi.org/10.1007/347.1433-0423

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde