Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Der Urologe

Organ der Deutschen Gesellschaft für Urologie Organ des Berufsverbandes der Deutschen Urologen

Fallbasierte Leitlinien interaktiv

Der „unkomplizierte“ Leistenhoden – wie praktikabel sind die Leitlinien?

Zwei interaktive Fälle machen die Praxistauglichkeit der aktuellen Leitlinien zum Thema „Leistenhoden“ greifbar. Erarbeiten Sie step-by-step die Therapieentscheidungen und testen Sie Ihr Wissen.

Therapie des benignen Prostatasyndroms (BPS) beim geriatrischen Patienten

Die neue Rubrik „Fallbasierte Leitlinien“ wird ab sofort durch ein neues Kursformat mit interaktivem Handlungsalgorithmus unterstützt. Erarbeiten Sie im ersten Kurs die vorhandene Leitlinienevidenz zum Thema „BPS bei geriatrischen Patienten“ für den komplexen Fall eines 87-jährigen Patienten.

Leitthema 02/2021

Aspekte des perioperativen Managements

Dieses Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema Qualität bei unterschiedlichen urologischen Eingriffen, insbesondere mit Qualitätskriterien, der Messung von Outcome-Qualität und den daraus resultierenden Konsequenzen. Anhand verschiedener urologischer Erkrankungen zeigen die Autoren auf, wo wir derzeit mit unseren Qualitätskriterien, der Qualitätserfassung und Auswertung stehen und welche Konsequenzen wir daraus ziehen sollten. Dieses Themenheft verdeutlicht einmal mehr, wie unterschiedlich unser Fachgebiet bei den verschiedenen urologischen Erkrankungen in Bezug auf Qualitätskriterien, ihre Erfassung und Auswertung aufgestellt ist, zeigt gleichzeitig aber Tools auf, wie dies deutlich verbessert werden kann.

Leitthema 01/2021

Innovationen in der Urologie: Garanten für den Fortschritt

Die hohe Motivation, den Status quo durch neue Diagnose- und Therapieverfahren zu verbessern, haben die Urologie seit jeher geprägt. Der medizinische Fortschritt kam unseren Patienten stets zugute – sowohl im Grundlagenbereich als auch bei translationalen Ansätzen. Wir präsentieren hier einen Ausschnitt aus aktuellen Forschungsprojekten der Urologie in Deutschland und versuchen deren Neuartigkeit sowie das Potenzial für einen klinischen Fortschritt darzustellen. Das Heft soll positive Anreize für all diejenigen setzen, die neben der Patientenversorgung die Urologie durch kreative Impulse und wissenschaftliche Aktivitäten weiterentwickeln möchten.

Leitthema 12/2020

Infektiologie

Dieses Themenheft umfasst die wesentlichen Aspekte urologischer Infektionen von den komplexen Interaktionen des menschlichen Mikrobioms, über die Diagnostik, Therapie und Prophylaxe wichtiger urologischer Infektionsentitäten bis hin zu Strategien des „antibiotic stewardship“ in Praxis und Klinik. Es verdeutlicht abermals die Vielseitigkeit unserer Fachdisziplin und stellt heraus, dass Infektionen zu unserer Kernkompetenz gehören. Zudem gibt es einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen und die zu erwartenden Herausforderungen. Wir hoffen, dass die Beiträge für Sie interessant und lehrreich sind.


Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Der Urologe OnlineFirst articles

23.02.2021 | Prostatakarzinom | Leitthema

Wie sich die Vertrauenswürdigkeit von Evidenz anhand von GRADE („grading of recommendations, assessment, development and evaluation“) interpretieren lässt

Die evidenzbasierte Gesundheitsversorgung („evidence-based health care“, EbHC) ermöglicht Patienten und Ärzten ebenso wie Entscheidern im Gesundheitswesen, Entscheidungen über Behandlungsoptionen soweit wie möglich auf der Grundlage einer …

23.02.2021 | Pest | Geschichte der Urologie Open Access

Heilige und die Urologie

„Für jede Krankheit den richtigen Heiligen“

Zu den diversen frühneuzeitlichen Heilungsangeboten gehörte auch die Hagiotherapie, die für den Bereich der Urologie, insbesondere bei Harnsteinleiden oder den seuchenartig auftretenden Geschlechtskrankheiten, in den verschiedenen deutschen …

11.02.2021 | Prostatakarzinom | Journal Club

Tumorbiologie des metastasierten Prostatakarzinoms: klinische Implikationen

Seit der ersten Erwähnung des Konzepts der Oligometastasierung durch Hellman und Weichselbaum [ 2 ] ist noch keine allgemein akzeptierte Definition hierfür gefunden worden. Diese Unsicherheit ist auch Ausdruck der bislang nur ungenügend …

11.02.2021 | Prostatakarzinom | Übersichten Open Access

Therapie des nicht-fernmetastasierten CRPC

Androgenrezeptorinhibition als neuer Therapiestandard beim nicht-fernmetastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom mit hohem Metastasierungsrisiko

Bei Patienten mit nicht-fernmetastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (nmCRPC oder M0CRPC) und hohem Progressionsrisiko (definiert als PSA-Verdopplungszeit ≤ 10 Monate) stellen selektive Androgenrezeptorinhibitoren (ARI) der neuen …

11.02.2021 | Originalien

Koinzidenz einer Morgagni-Hydatide mit dem Maldescensus testis: häufiger als gedacht!

Im Rahmen einer retrospektiven Datenanalyse über einen Zeitraum von 6 Jahren wurde an Hand von 814 operierten Hoden die Koinzidenz eines Maldescensus testis mit einer Morgagni-Hydatide untersucht. Dabei ergab sich eine Hydatidengesamtprävalenz bei …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Der Urologe ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift widmet sich allen Aspekten der Urologie und dient der Fortbildung von niedergelassenen und in der Klinik tätigen Urologen.
Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit – der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe.
Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Der Urologe is an internationally respected journal covering all areas of urology. The focus is on prevention, diagnostic approaches, management of complications, and current therapy strategies. The journal provides information for all urologists working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of urology.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Der Urologe are reviewed. Original papers and case reports undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Indexed in Science Citation Index Expanded, Medline, EMBASE and Scopus.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise