Skip to main content
main-content
Erschienen in: ästhetische dermatologie & kosmetologie 2/2022

19.04.2022 | editorial

Mit Corona ins Bett gegangen, im Krieg aufgewacht

verfasst von: Dr. med. Matthias Herbst

Erschienen in: ästhetische dermatologie & kosmetologie | Ausgabe 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Das Ende der Ära Merkel und der Beginn der Kanzlerschaft von Olaf Scholz kann man getrost als tiefe Zensur empfinden. Angelehnt an den berühmten Roman "Die Schlafwandler" von Christopher Clark ist man versucht, die Ereignisse, die zum ersten Weltkrieg führten, in die Gegenwart zu übertragen. Noch vor wenigen Monaten ist in Deutschland niemand davon ausgegangen, dass in so unmittelbarer zeitlicher Nähe ein neuer Krieg mitten in Europa droht. Die Pipeline Nord Stream 2 wurde trotz aller Warnungen fertig gebaut - es herrschte Friede, Freude und… Naivität! Diese Pipeline wird wohl niemals Gas transportieren: 9 Milliarden Euro in den Sand der Ostsee gesetzt! Die USA und andere potenzielle Lieferanten von Flüssiggas freuen sich. Eine alte Weisheit aus der Betriebswirtschaftslehre besagt, man solle niemals mehr als 30 % von einem Lieferanten beziehen, alles andere führe zu einer pathologischen Abhängigkeit. Das Gegenargument früherer Jahre war "Wandel durch Handel". Doch man sollte wissen: Putin hat seine eigene Sicht der Dinge. …
Metadaten
Titel
Mit Corona ins Bett gegangen, im Krieg aufgewacht
verfasst von
Dr. med. Matthias Herbst
Publikationsdatum
19.04.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
ästhetische dermatologie & kosmetologie / Ausgabe 2/2022
Print ISSN: 1867-481X
Elektronische ISSN: 2198-6517
DOI
https://doi.org/10.1007/s12634-022-1664-8

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2022

ästhetische dermatologie & kosmetologie 2/2022 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.