Skip to main content
main-content

Pankreatitis

DDG Praxisempfehlungen: Lipidtherapie bei Patienten mit Diabetes mellitus

Ablagerung in Blutgefäß

Patienten mit Diabetes mellitus haben in aller Regel ein deutlich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Deswegen ist die Lipidtherapie bzw. eine Senkung des LDL-Cholesterins basierend auf einer Risikostratifizierung ein integraler Bestandteil der Diabetestherapie.

CED mit Typ-2-Diabetes, Steroiddiabetes oder pankreoprivem Diabetes - Ihre Diagnose?

MRT-Bilder 18 Monate nach Beginn der akuten Erkrankung

Ein 46-Jähriger stellte sich mit zum Teil blutigen Durchfällen und linksseitigen kolikartigen Bauchschmerzen mit zunehmender Tendenz in der internistischen Notfallambulanz vor. Seit fünf Jahren ist er Nichtraucher, kein Alkoholkonsum. Medikamente habe er bislang nicht genommen.

Invasiv versus konservativ

ERCP bei Gallensteinpankreatitis

Endoskopie

Hat die frühzeitig durchgeführte ERCP bei der steininduzierten Pankreatitis bezüglich schwerer Komplikationen und der Mortalität Vorteile gegenüber der konservativen Behandlung? Zu dieser Frage gibt es schon Studien, die jetzt durchgeführte Studie ist aber die Größte.

Seltene Erkrankungen am Fettgewebe erkennen: Lipodystrophie(n)

Deutliche Venenzeichnung bei einem Patienten mit angeborener, generalisierter Lipodystrophie

Lipodystrophie(LD)-Erkrankungen sind eine Gruppe seltener und heterogener Krankheiten, die als gemeinsames Merkmal einen angeborenen Mangel oder einen erworbenen Verlust an Fettgewebe haben. Durch die daraus resultierende Störung des Stoffwechsels entwickeln sich teilweise schwerwiegende Folgen.

BDC Leitlinien-Webinare

Europäische Leitlinie „Chronische Pankreatitis“

Akute nekrotisierende Pankreatitis

Im Webinar erklärt PD Bernhard Renz die evidenzbasierten Empfehlungen der europäischen Leitlinie der HaPanEU/United European Gastroenterology zur Diagnostik und Therapie der chronischen Pankreatitis. Er erläutert zudem die wichtigsten Aspekte des medizinischen und chirurgischen Managements der chronischen Pankreatitis.

CME-Fortbildungsartikel

03.02.2020 | Erkrankungen von Leber und Gallenwegen | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Akute Pankreatitis – klug entscheiden, Fehler vermeiden

Mit diesem CME-Kurs lernen Sie wichtige Auslöser für die akute Pankreatitis kennen und sind der Lage, eine akute Pankreatitis sicher zu diagnostizieren. Anhand von Kenntnissen zu initialem Management und Diagnostik können Sie die Ätiologie eingrenzen sowie Risikopatienten identifizieren.

09.08.2018 | Diagnostik in der Gastroenterologie | CME | Ausgabe 7/2018

CME: Diagnostik und stadienadaptierte Therapie der akuten Pankreatitis

Die akute Pankreatitis ist eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, die bei schweren Verläufen eine intensivmedizinische Behandlung erfordert. Zur Verbesserung der Prognose sind die Schwergradeinteilung nach der revidierten Atlanta-Klassifikation und eine frühzeitige Therapie essenziell.

29.05.2018 | Erkrankungen des exokrinen Pankreas | CME | Ausgabe 4/2018

CME: Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus Typ 3c

Ein relevanter Anteil aller Diabetesfälle wird durch Pankreaserkrankungen verursacht, diese werden als Diabetes mellitus Typ 3c klassifiziert. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den auslösenden Krankheitsentiäten und zeigt die Therapiebesonderheiten auf.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

31.05.2019 | Stoffwechselerkrankungen in der Hausarztpraxis | Fortbildung | Ausgabe 3/2019

Ungewöhnliche Therapieoption bei schwerer Hypertriglyzeridämie

Im Frühjahr 2017 stellte sich ein damals 55-jähriger Patient mit dem klinischen Bild einer akuten Pankreatitis vor, die auf eine schwere Hypertriglyzeridämie infolge eines Chylomikronämie-Syndroms zurückzuführen war. Trotz eingeleiteter Therapie kam es weiterhin zu Pankreatitiden. Deshalb gingen die Ärzte einen ungewöhnlichen, aber erfolgreichen Schritt. 

01.02.2016 | Pankreatitis | Bild und Fall | Ausgabe 1/2016

Fieberhaftes Schmerzrezidiv nach Pankreatitisschub

Ein 58-jähriger Patient stellte sich über das Notfallzentrum mit Fieber bis 39 °C und Schmerzen im Epigastrium vor. Der Patient war wenige Tage zuvor nach 3‑wöchiger Therapie eines schweren nekrotisierenden Schubs einer chronischen Pankreatitis in …

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

03.05.2021 | Pankreatitis | Leitthema

Interventionen bei der Pankreatitis

Bei etwa 20 % der Patienten mit einer akuten Pankreatitis entwickeln sich im Verlauf Komplikationen, die eine Operation oder Intervention notwendig machen. Die Radiologie ist dabei sowohl für die Bildgebung (Verlauf der Verhalte, Detektion einer …

Autoren:
K. Dubasz, M. Misbahuddin, C. Graeb, EBIR FCIRSE Prof. Dr. B. Radeleff

30.04.2021 | Pankreatitis | Leitthema

Leitliniengerechte Diagnostik der Pankreatitis – die aktuellen Empfehlungen im Überblick

Die akute Pankreatitis ist eine häufige Erkrankung – etwa 2–3 % aller Patienten einer internistischen Notaufnahme sind daran erkrankt sind. In diesem Artikel werden die wichtigsten Empfehlungen aus der neuen, gemeinsamen „S3-Leitlinie Pankreatitis“ vorgestellt.

Autoren:
Prof. Dr. L. Grenacher, M. Seidensticker, A. G. Schreyer, J. Wessling, J. Mayerle

01.04.2021 | Cholelithiasis | FB_Übersicht | Ausgabe 6/2021

Steinreich und Schmerzen - Diagnostik und Therapie des Gallensteinleidens

Das Gallensteinleiden ist nur behandlungsbedürftig, wenn der Patient auch Symptome entwickelt. Im nachfolgenden Beitrag erfahren Sie alles Relevante für die Praxis - von der Diagnostik über die Therapie bis hin zu prophylaktischen Maßnahmen. © Rasi …

Autoren:
Prof. Dr. med. Claus Schäfer, Prof. Dr. med. Alexander Schuh, Prof. Dr. med. Bettina M. Rau

10.03.2021 | Diabetes mellitus | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 3/2021

DDG Praxisempfehlungen: Lipidtherapie bei Patienten mit Diabetes mellitus

Eine gemeinsame Stellungnahme der Kommission Fettstoffwechsel sowie der AG Herz und Diabetes der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), der Sektion Diabetologie und Stoffwechsel der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE), der AG Herz und Diabetes der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und der gemeinsamen AG Herz – Hormone – Diabetes der DGK, DGE und DDG

Patienten mit Diabetes mellitus haben in aller Regel ein deutlich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Deswegen ist die Lipidtherapie bzw. eine Senkung des LDL-Cholesterins basierend auf einer Risikostratifizierung ein integraler Bestandteil der Diabetestherapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. Klaus G. Parhofer, Andreas L. Birkenfeld, Wilhelm Krone, Michael Lehrke, Nikolaus Marx, Martin Merkel, Katharina S. Schütt, Andreas Zirlik, Dirk Müller-Wieland

24.02.2021 | Akute Pankreatitis | Journal club | Ausgabe 1/2021

Ätiologie und Mortalität der schweren Pankreatitis

Autor:
Prof. Dr. med. Dieter Schilling

21.10.2020 | Pankreaszysten | Journal club | Ausgabe 5/2020

Senken Antibiotika das Infektionsrisiko?

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

21.10.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Journal club | Ausgabe 5/2020

ERCP bei Gallensteinpankreatitis

Hat die frühzeitig durchgeführte ERCP bei der steininduzierten Pankreatitis bezüglich schwerer Komplikationen und der Mortalität Vorteile gegenüber der konservativen Behandlung? Zu dieser Frage gibt es schon Studien, die jetzt durchgeführte Studie ist aber die Größte.

Autor:
Prof. Dr. med. Hermann S. Füeßl

15.09.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 10/2020

Seltene Erkrankungen am Fettgewebe erkennen: Lipodystrophie(n)

Lipodystrophie – eigentlich einfach und dennoch oft übersehen

Lipodystrophie(LD)-Erkrankungen sind eine Gruppe seltener und heterogener Krankheiten, die als gemeinsames Merkmal einen angeborenen Mangel oder einen erworbenen Verlust an Fettgewebe haben. Durch die daraus resultierende Störung des Stoffwechsels entwickeln sich teilweise schwerwiegende Folgen.

Autoren:
Prof. Dr. M. Wabitsch, Dr. J. v. Schnurbein

29.04.2020 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG -- SCHWERPUNKT | Ausgabe 8/2020

Pankreaskarzinom und Diabetes: Mal Folge, mal Ursache

Diabetologie

Das duktale Pankreaskarzinom (PDAC) kann sowohl Ursache als auch Folge einer Diabeteserkrankung sein. Bei welchen Patienten müssen Sie daran denken und eine weitere Diagnostik veranlassen?

Autoren:
Dr. med. Simon Sirtl, Dr. rer. nat. Bettina Oehrle, Prof. Dr. med. Julia Mayerle, Dr. med. Elisabetta Goni

21.02.2020 | Pankreatitis | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Chylomikronämie-Syndrom innovativ therapiert

Im Juni 2018 wurde uns ein 1982 geborener männlicher Patient in die lipidologische Sprechstunde zugewiesen. Seit der Kindheit war eine Triglyzeriderhöhung bekannt. Bereits in jungen Jahren waren wiederholte Krankenhausaufenthalte wegen akuter …

Autor:
Kai Toussaint
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise