Skip to main content
main-content
Erschienen in: Ethik in der Medizin 2/2011

01.06.2011 | Rezension

Walter Bruchhausen, Heinz Schott (2008) Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

Vandenhoeck & Ruprecht UTB, Göttingen, 256 Seiten, 19,90 €, ISBN 978-3-8252-2915-3

verfasst von: Tanja Krones

Erschienen in: Ethik in der Medizin | Ausgabe 2/2011

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Dass die „eierlegende Wollmilchsau“ leider immer noch nicht erfunden ist, daran fühlte ich mich nach der Lektüre des in 2008 erschienen Lehrbuchs „Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin“ erinnert. Das Lehrbuch möchte laut Klappentext Studierenden der Medizin einen „Gegenstandskatalog für ihre obligatorische Abschlussklausur“ in ihrem Fach liefern, indem es in die „Geschichte, die theoretischen Grundannahmen, die Leitideen und die ethischen Fragestellungen der Medizin“ einführt. Hierbei wird der Bezug zum Begriff und zur Institutionalisierung der (bekanntermaßen different strukturierten und ausgestatteten) „medical humanities“ an US-amerikanischen Fakultäten gesucht. …
Metadaten
Titel
Walter Bruchhausen, Heinz Schott (2008) Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin
Vandenhoeck & Ruprecht UTB, Göttingen, 256 Seiten, 19,90 €, ISBN 978-3-8252-2915-3
verfasst von
Tanja Krones
Publikationsdatum
01.06.2011
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Ethik in der Medizin / Ausgabe 2/2011
Print ISSN: 0935-7335
Elektronische ISSN: 1437-1618
DOI
https://doi.org/10.1007/s00481-011-0130-3