Skip to main content
Erschienen in:

24.07.2023 | Bissverletzung | Fortbildung

Bissverletzungen durch Haus- und Wildtiere

Allgemeines Wundmanagement und gattungsspefizische Besonderheiten

verfasst von: Dr. med. Jakob Mühling, Prof. Dr. med. Oliver J. Muensterer

Erschienen in: hautnah dermatologie | Ausgabe 4/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Vierjährige mit Bisswunde am Arm, nachdem sie den Hund beim Fressen erschreckt hat, oder der Achtjährige, der beim Spielen im Freien eine Kreuzotter aufgestöbert hat und gebissen wurde - Kinder, die sich mit Bissverletzungen vorstellen, sind keineswegs selten. Neben dem allgemeinen Wundmanagement gilt es oft auch, speziesabhängige Besonderheiten zu berücksichtigen. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Rothe K et al. Animal and human bite wounds. Dtsch Arztebl Int 2015;112:433-43 Rothe K et al. Animal and human bite wounds. Dtsch Arztebl Int 2015;112:433-43
2.
Zurück zum Zitat Gawenda M. Therapeutische Sofortmaßnahmen und Behandlungsstrategien bei Bißverletzungen. Dt Ärztebl 1996;93: A2776-80 Gawenda M. Therapeutische Sofortmaßnahmen und Behandlungsstrategien bei Bißverletzungen. Dt Ärztebl 1996;93: A2776-80
3.
Zurück zum Zitat Ellis R et al. Dog and cat bites. Am Fam Physician 2014;90:239-43 Ellis R et al. Dog and cat bites. Am Fam Physician 2014;90:239-43
4.
Zurück zum Zitat Chiam SC et al. Retrospective review of dog bite injuries in children presenting to a South Australian tertiary children's hospital emergency department. J Paediatr Child Health 2014;50:791-4 Chiam SC et al. Retrospective review of dog bite injuries in children presenting to a South Australian tertiary children's hospital emergency department. J Paediatr Child Health 2014;50:791-4
5.
Zurück zum Zitat Krickeberg S et al. S1-Leitlinie Wunden und Wundbehandlung im Kindesalter. Stand: 1.7.2021. AWMF-Registernummer 006-129 Krickeberg S et al. S1-Leitlinie Wunden und Wundbehandlung im Kindesalter. Stand: 1.7.2021. AWMF-Registernummer 006-129
6.
Zurück zum Zitat Luck RP et al. Cosmetic outcomes of absorbable versus nonabsorbable sutures in pediatric facial lacerations. Pediatr Emerg Care 2008;24:137-42 Luck RP et al. Cosmetic outcomes of absorbable versus nonabsorbable sutures in pediatric facial lacerations. Pediatr Emerg Care 2008;24:137-42
7.
Zurück zum Zitat Bula-Rudas FJ et al. Human and animal bites. Pediatr Rev 2018;39:490-500 Bula-Rudas FJ et al. Human and animal bites. Pediatr Rev 2018;39:490-500
8.
Zurück zum Zitat Marano M et al. Acute exposure to european viper bite in children: advocating for a pediatric approach. Toxins (Basel) 2021;13:330 Marano M et al. Acute exposure to european viper bite in children: advocating for a pediatric approach. Toxins (Basel) 2021;13:330
9.
Zurück zum Zitat Cederholm I et al. Vipera berus bites in children - experience of early antivenom treatment. Acta Paediatr Scand 1987;76:682-4 Cederholm I et al. Vipera berus bites in children - experience of early antivenom treatment. Acta Paediatr Scand 1987;76:682-4
10.
Zurück zum Zitat Berkowitz T et al. An unexpected fish bite. Pediatr Emerg Care 2017;33:258-9 Berkowitz T et al. An unexpected fish bite. Pediatr Emerg Care 2017;33:258-9
Metadaten
Titel
Bissverletzungen durch Haus- und Wildtiere
Allgemeines Wundmanagement und gattungsspefizische Besonderheiten
verfasst von
Dr. med. Jakob Mühling
Prof. Dr. med. Oliver J. Muensterer
Publikationsdatum
24.07.2023

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2023

hautnah dermatologie 4/2023 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE
OnSite Advertorial Anaphylaxie
Anaphylaxie

Es wäre so einfach, ein Leben zu retten – Wenn man nur daran denkt…

Anaphylaxie ist eine akute schwere allergische Reaktion und somit die schwerste Komplikation in der Allergologie. Darauf sollten Ärztinnen und Ärzte vorbereitet sein.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pikosekundenlaser stimuliert Reparaturmechanismen der Haut

Eine beim ASLMS 2024 vorgestellte Studie mit einem 3D-Hautmodell zeigt, dass eine Pikosekunden-Laserbehandlung über den Mechanismus des „laser-induced optical breakdown“ (LIOB) die Regenerationsmechanismen der Haut stimuliert. Diese positiven Effekte von LIOB konnten durch eine Nachbehandlung mit Dexpanthenol-haltiger Salbe unterstützt und beschleunigt werden.

ANZEIGE

Wund- und Heilsalbe mit Dexpanthenol zur Tattoo-Nachsorge geeignet

Eine klinische Studie unterstreicht die Eignung der Dexpanthenol-haltigen Bepanthen® Wund- und Heilsalbe für die Nachsorge frisch tätowierter Hautstellen [1]. Dass die Gabe von Pantothenat (aktiver Metabolit von Dexpanthenol) die Aufnahme von Tattoo-Farbe in die Makrophagen steigert und so die Beständigkeit von Tätowierungen erhöhen kann, zeigte eine In-vitro-Studie [2].

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Content Hub

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Bayer Vital GmbH