Skip to main content

General Thoracic and Cardiovascular Surgery

Ausgabe 4/2024

Inhalt (8 Artikel)

Original Article

Outcomes of ascending aorta and partial arch replacement with entry resection for DeBakey type I acute aortic dissection

Naoto Fukunaga, Tatsuto Wakami, Akio Shimoji, Toshi Maeda, Otohime Mori, Kosuke Yoshizawa, Nobushige Tamura

Original Article

Watch-and-wait strategy for selected patients with type A intramural hematoma

Tadashi Kitamura, Masaomi Fukuzumi, Toshiaki Mishima, Fumiaki Shikata, Yusuke Motoji, Yoshimi Tamura, Rihito Horikoshi, Hikaru Yokozuka, Daiki Ishiwaki, Kagami Miyaji

Original Article

Myostatin expression in lung cancer induces sarcopenia and promotes cancer progression

Yo Kawaguchi, Atsuko Watanabe, Takuya Shiratori, Ryosuke Kaku, Keiko Ueda, Keigo Okamoto, Yoko Kataoka, Yasuhiko Ohshio, Jun Hanaoka

Original Article

Learning curve of robotic surgery for lung cancer: analysis for two surgeons during the COVID-19 pandemic

Arthur Streit, Corinne Le Reun, Savvas Lampridis, Tom Routledge, Andrea Billè

Open Access How to Do It

The left ventricular “lining” technique for repair of ischemic ventricular septal rupture

Takahiro Katsumata, Ryo Shimada, Hiroaki Uchida, Tatsuya Suzuki, Hideki Ozawa, Masahiro Daimon

Open Access Annual Report

Thoracic and cardiovascular surgeries in Japan during 2021

Naoki Yoshimura, Yukio Sato, Hiroya Takeuchi, Tomonobu Abe, Shunsuke Endo, Yasutaka Hirata, Michiko Ishida, Hisashi Iwata, Takashi Kamei, Nobuyoshi Kawaharada, Shunsuke Kawamoto, Kohji Kohno, Hiraku Kumamaru, Kenji Minatoya, Noboru Motomura, Rie Nakahara, Morihito Okada, Hisashi Saji, Aya Saito, Masanori Tsuchida, Kenji Suzuki, Hirofumi Takemura, Tsuyoshi Taketani, Yasushi Toh, Wataru Tatsuishi, Hiroyuki Yamamoto, Takushi Yasuda, Masayuki Watanabe, Goro Matsumiya, Yoshiki Sawa, Hideyuki Shimizu, Masayuki Chida

Vorsicht, erhöhte Blutungsgefahr nach PCI!

10.05.2024 Koronare Herzerkrankung Nachrichten

Nach PCI besteht ein erhöhtes Blutungsrisiko, wenn die Behandelten eine verminderte linksventrikuläre Ejektionsfraktion aufweisen. Das Risiko ist umso höher, je stärker die Pumpfunktion eingeschränkt ist.

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Deutlich weniger Infektionen: Wundprotektoren schützen!

08.05.2024 Postoperative Wundinfektion Nachrichten

Der Einsatz von Wundprotektoren bei offenen Eingriffen am unteren Gastrointestinaltrakt schützt vor Infektionen im Op.-Gebiet – und dient darüber hinaus der besseren Sicht. Das bestätigt mit großer Robustheit eine randomisierte Studie im Fachblatt JAMA Surgery.

Chirurginnen und Chirurgen sind stark suizidgefährdet

07.05.2024 Suizid Nachrichten

Der belastende Arbeitsalltag wirkt sich negativ auf die psychische Gesundheit der Angehörigen ärztlicher Berufsgruppen aus. Chirurginnen und Chirurgen bilden da keine Ausnahme, im Gegenteil.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.