Skip to main content
main-content

Mammografie

Herausforderungen im Zeitalter der Multigenanalyse

Früherkennung von Mammakarzinomen

Sonografie der Brust

Seit einigen Jahren werden genetische Untersuchungen zum Brustkrebsrisiko als Paneldiagnostik durchgeführt. Entsprechend der Einteilung in eine von drei Risikogruppen werden Frauen mit Risikogenen Mamma-MRT, Mammasonografie und Mammografie in unterschiedlichen Abständen angeboten.

Hitzige Kontroverse

Anspruch auf Mammografie-Screening ausweiten?

Frau bei Mammografie-Screening

Frauen in Deutschland haben alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammografie, wenn sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind. Nun wird eine Ausweitung des Programms auf die 45- bis 75-Jährigen ins Auge gefasst. Ob das sinnvoll ist, darüber wurde auf dem diesjährigen FOKO der FBA kontrovers diskutiert.

Erscheinungsbild von Brustmetastasen extramammärer Tumoren

Mammographie einer Patientin mit Nierenzellkarzinom

Die Merkmale, mit der sich intramammäre Metastasen verschiedener Primärtumoren in den einzelnen Bildgebungsmodalitäten zeigen, sind unterschiedlich und inkonstant. Wir haben in dieser Übersicht die radiologischen Befunde in Mammographie, Sonographie, MRT sowie CT und PET-CT zusammengetragen.

Nachrichten

weitere anzeigen

Aus unseren Fachzeitschriften

04.06.2018 | Mammakarzinom | Gynäkoonkologie | Ausgabe 6/2018

Früherkennung von Mammakarzinomen

Seit einigen Jahren werden genetische Untersuchungen zum Brustkrebsrisiko als Paneldiagnostik durchgeführt. Entsprechend der Einteilung in eine von drei Risikogruppen werden Frauen mit Risikogenen Mamma-MRT, Mammasonografie und Mammografie in unterschiedlichen Abständen angeboten.

Autoren:
PD Dr. med. Isabell Witzel, Dr. med. Dorothee Speiser

26.04.2017 | Metastasen | Übersichten | Ausgabe 6/2017

Erscheinungsbild von Brustmetastasen extramammärer Tumoren

Die Merkmale, mit der sich intramammäre Metastasen verschiedener Primärtumoren in den einzelnen Bildgebungsmodalitäten zeigen, sind unterschiedlich und inkonstant. Wir haben in dieser Übersicht die radiologischen Befunde in Mammographie, Sonographie, MRT sowie CT und PET-CT zusammengetragen.

Autoren:
Dr. S. Wienbeck, S. Nemat, J. Lotz, A. Surov

16.01.2017 | Mammakarzinom | CME | Ausgabe 5/2017

CME: Früherkennung bei Brustkrebs – wie geht's und was bringt's?

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung und die häufigste krebsbedingte Todesursache von Frauen in Deutschland. Nach Lektüre dieses Beitrags können Sie Früherkennungsmaßnahmen erläutern und Ihre Patientinnen zu Vor-und Nachteilen der Brustkrebsfrüherkennung beraten.

Autoren:
M. R. Noftz, J. Hübner, Prof. Dr. med. A. Katalinic

06.09.2016 | Mammakarzinom | CME | Ausgabe 10/2016

CME: Bildgebende Diagnostik des Mammakarzinoms

Ein Update

Die digitale Mammographie gilt als der „Goldstandard“ für die frühzeitige Brustkrebserkennung. Die Mammasonographie oder die kontrastmittelgestützte MR-Mammographie vervollständigen die diagnostische Palette. Doch auch neue Methoden sind im Anmarsch. Unsere Fortbildung gibt Ihnen dazu ein komplettes Update.

Autor:
Prof. Dr. M. Funke

21.07.2016 | Mammografie | Fortbildung | Ausgabe 4/2016

Aktueller Bericht über das deutsche Mammografie-Screening-Programm

Über das deutsche Mammografie-Screening-Programm (MSP) ist viel publiziert und unterschiedlich produktiv debattiert worden. Im nachfolgenden Beitrag sollen neue Aspekte des Programms, die „hot topics“, besonders hervorgehoben werden.

Autor:
Dr. med. Christoph Uleer

06.07.2016 | Krebsvorsorge in der Gynäkologie | CME | Ausgabe 7/2016

Krebsfrüherkennung des Zervix- und des Mammakarzinoms

Sowohl die Früherkennungsuntersuchungen für Brustkrebs als auch – ab 2018 – für Gebärmutterhalskrebs werden als organisierte Früherkennungsprogramme strukturiert sein. Wie die Screenings genau durchgeführt werden sollen, lesen Sie in dieser Übersicht.

Autoren:
J. Wilm, S. Schüler-Toprak, O. Ortmann

27.06.2016 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Brustkrebsfrüherkennung

Zielgruppen, Methoden, Nutzen und Nebenwirkungen

Das Brustkrebsscreeningprogramm ist hinsichtlich seiner Nutzen-Schaden-Abwägung Gegenstand aktueller Diskussionen. Diese Arbeit fasst die aktuelle Literatur zu Zielgruppen, Methodik sowie Nutzen und Nebenwirkungen der Brustkrebsfrüherkennungsprogramme zusammen.

Autor:
Prof. Dr. M. Kiechle

03.05.2016 | Koronare Herzerkrankung | Kurz gemeldet | Ausgabe 2/2016

Mammografie deckt erhöhtes kardiovaskuläres Risiko auf

Autor:
gvg
weitere anzeigen

Videos

07.12.2015 | Krebsvorsorge in der Gynäkologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Trotz Überdiagnostik

Vorteile des Mammografie-Screenings überwiegen!

Bei der Diskussion um das Mammografie-Screening ist kein Ende in Sicht. Klar ist, dass die Erfolge des Screenings für den Preis einer Überdiagnostik erkauft werden. Warum sich Prof. Petry dennoch dafür ausspricht, erläutert er im Video-Interview.

Quelle:

springermedizin.de

Autoren:
Birte Seiffert, Regina Kilchenstein

Buchkapitel zum Thema

2016 | Mammografie | OriginalPaper | Buchkapitel

Brust-Imaging-Lexikon Mammografie

Zunächst sei ein lexikalischer Überblick zu den Beurteilungskriterien vorangestellt (◘ Tab. 2.1) …

2016 | Mammakarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Brustkrebs (Mammakarzinom)

In diesem Kapitel erfahren Sie u. a. mehr zu Inzidenz, Ursachen und allgemeinen Anzeichen von Brustkrebs, Hormonersatztherapie, Mammakarzinomen im Frühstadium und der männlichen Brust, Untersuchungen, Staging, Therapie sowie lokal fortgeschrittenen und metastasierten Mammakarzinomen.

2014 | Mammografie | OriginalPaper | Buchkapitel

Benigne und maligne Erkrankungen der Brust

Wachstum und Funktion der Brustdrüse sind hormonabhängige Prozesse. Die Inzidenz der gut- und bösartigen Brusterkrankungen ist u. a. vom hormonellen Milieu abhängig. Erkrankungen der Brust sind in der Mehrheit auf die Adoleszenz begrenzt. Die …

2013 | Mammakarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Früherkennung des Mammakarzinoms

Früherkennung in der Onkologie hat zum Ziel, eine onkologische Erkrankung so frühzeitig zu erkennen, dass sie noch dauerhaft geheilt werden kann. Früherkennung des Mammakarzinoms wendet sich an apparent gesunde (asymptomatische) Frauen, von denen …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise