Skip to main content
main-content
Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 2/2022

23.12.2020 | Regionalverfahren | Übersicht

Akutschmerztherapie mit Regionalanästhesie beim Notfallpatienten – was ist vorteilhaft, praktikabel, effizient und interdisziplinär etablierbar?

verfasst von: MME Dr. Andreas Fichtner

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Akutschmerztherapie insbesondere des traumatologischen Notfallpatienten ist eine vordergründige Therapiemaßnahme, die in Abhängigkeit von ihrer Geschwindigkeit und Wirksamkeit die weitere Versorgung aus Patienten- und Behandlersicht deutlich zufriedener, effizienter und ressourcenschonender gestalten kann. Darüber hinaus gibt es Hinweise auf positive Einflüsse auf das Gesamt-Outcome. Dennoch wird in vielen Fällen die notfallmedizinische Akutschmerztherapie verzögert und/oder insuffizient verabreicht.

Fragestellung

Welchen Stellenwert kann die Regionalanästhesie beim Notfallpatienten haben und welche Verfahren sind interdisziplinär etablierbar?

Material und Methoden

Im Rahmen der Neustrukturierung der Notaufnahme eines deutschen Schwerpunktversorgers bildeten wir einfache und komplikationsarme Regionalanästhesietechniken unter Nutzung von Ultraschall und Landmarken interdisziplinär aus und integrierten diese in einen bereits bei Aufnahme ansetzenden Schmerzstandard.

Ergebnisse

Es ist möglich, einfache Regionalanästhesietechniken mit wenig Aufwand interdisziplinär zu etablieren, um einen deutlichen „Benefit“ in der Notfallversorgung zu erreichen.

Schlussfolgerungen

Ein standardisiertes Ausbildungscurriculum für Regionalanästhesie beim Notfallpatienten könnte helfen, die Akutschmerztherapie dieser Patientengruppe zu optimieren.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Aun CST, McBride C, Lee A et al (2016) Short-term changes in postoperative cognitive function in children aged 5 to 12 years undergoing general anesthesia. A cohort study. Medicine (Baltimore) 95(14):e3250 CrossRef Aun CST, McBride C, Lee A et al (2016) Short-term changes in postoperative cognitive function in children aged 5 to 12 years undergoing general anesthesia. A cohort study. Medicine (Baltimore) 95(14):e3250 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Behnke H, Geldner G, Cornelissen J et al (2002) Postoperative Schmerztherapie bei minimal-invasiver direkter koronararterieller Bypass-Chirurgie (MIDCAB) – i.v.-Opioid-PCA versus Interkostalblockaden. Anaesthesist 51:175–179 CrossRef Behnke H, Geldner G, Cornelissen J et al (2002) Postoperative Schmerztherapie bei minimal-invasiver direkter koronararterieller Bypass-Chirurgie (MIDCAB) – i.v.-Opioid-PCA versus Interkostalblockaden. Anaesthesist 51:175–179 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Chan MTV, Cheng BCP, Lee TMC et al (2013) BIS-guided anesthesia decreases postoperative delirium and cognitive decline. J Neurosurg Anesthesiol 25:33–42 CrossRef Chan MTV, Cheng BCP, Lee TMC et al (2013) BIS-guided anesthesia decreases postoperative delirium and cognitive decline. J Neurosurg Anesthesiol 25:33–42 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (2015) S1-Leitlinie: Handlungsempfehlung zur Nervenlokalisation für periphere Regionalanästhesieverfahren. AWMF-Register Nr. 001/026 Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (2015) S1-Leitlinie: Handlungsempfehlung zur Nervenlokalisation für periphere Regionalanästhesieverfahren. AWMF-Register Nr. 001/026
10.
Zurück zum Zitat Foss NB, Kristensen BB, Bundgaard M et al (2007) Fascia iliaca compartment blockade for acute pain control in hip fracture patients: a randomized, placebo-controlled trial. Anesthesiology 106:773–778 CrossRef Foss NB, Kristensen BB, Bundgaard M et al (2007) Fascia iliaca compartment blockade for acute pain control in hip fracture patients: a randomized, placebo-controlled trial. Anesthesiology 106:773–778 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Kline JP (2013) Ultrasound-guided placement of combined supervicial cervical plexus and selective C5 nerve root catheters: a novel approach to treating distal clavicle surgical pain. AANA J 81(1):19–22 PubMed Kline JP (2013) Ultrasound-guided placement of combined supervicial cervical plexus and selective C5 nerve root catheters: a novel approach to treating distal clavicle surgical pain. AANA J 81(1):19–22 PubMed
17.
Zurück zum Zitat Memtsoudis SG, Sun XM, Chiu YL et al (2013) Perioperative comparative effectiveness of anesthetic technique in orthopedic patients. Anesthesiology 118(5):1046–1058 CrossRef Memtsoudis SG, Sun XM, Chiu YL et al (2013) Perioperative comparative effectiveness of anesthetic technique in orthopedic patients. Anesthesiology 118(5):1046–1058 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Mori T, Hagiwara Y (2017) Ultrasound-guided popliteal sciatic nerve block for an ankle laceration in a pediatric emergency department. Pediatr Emerg Care 33(12):803–805 CrossRef Mori T, Hagiwara Y (2017) Ultrasound-guided popliteal sciatic nerve block for an ankle laceration in a pediatric emergency department. Pediatr Emerg Care 33(12):803–805 CrossRef
19.
Zurück zum Zitat Pöpping DM, Elia N, van Aken H et al (2014) Impact of epidural analgesia on mortality and morbidity after surgery: systematic review and metaanalysis of randomized controlled trials. Ann Surg 259:1056–1067 CrossRef Pöpping DM, Elia N, van Aken H et al (2014) Impact of epidural analgesia on mortality and morbidity after surgery: systematic review and metaanalysis of randomized controlled trials. Ann Surg 259:1056–1067 CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Rodgers A, Walker N, Schug S et al (2000) Reduction of postoperative mortality and morbidity with epidural or spinal anaesthesia: results from overview of randomised trials. BMJ 321(7275):1493 CrossRef Rodgers A, Walker N, Schug S et al (2000) Reduction of postoperative mortality and morbidity with epidural or spinal anaesthesia: results from overview of randomised trials. BMJ 321(7275):1493 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Snyman J, Goldstein LN (2019) Nervous breakdown! A registry of nerve blocks from a South African emergency centre. Afr J Emerg Med 9:177–179 CrossRef Snyman J, Goldstein LN (2019) Nervous breakdown! A registry of nerve blocks from a South African emergency centre. Afr J Emerg Med 9:177–179 CrossRef
23.
Zurück zum Zitat Steinfeldt T (2015) Periphere Blockaden der oberen Extremität: Vorgehensweise Landmarken-gestützter und Ultraschall-gesteuerter Verfahren. Anasth Intensivmed 56:244–252 Steinfeldt T (2015) Periphere Blockaden der oberen Extremität: Vorgehensweise Landmarken-gestützter und Ultraschall-gesteuerter Verfahren. Anasth Intensivmed 56:244–252
25.
Zurück zum Zitat Vicent O (2014) Regionalanästhesieverfahren zur postoperativen Schmerztherapie. DGAI Refresher Course Nr. 40, Leipzig, Mai Vicent O (2014) Regionalanästhesieverfahren zur postoperativen Schmerztherapie. DGAI Refresher Course Nr. 40, Leipzig, Mai
26.
Zurück zum Zitat Wassef MR (1991) Posterior tibial nerve block: a new approach using the bony landmark of the sustentaculum tali. Anaesthesia 46:841–844 CrossRef Wassef MR (1991) Posterior tibial nerve block: a new approach using the bony landmark of the sustentaculum tali. Anaesthesia 46:841–844 CrossRef
Metadaten
Titel
Akutschmerztherapie mit Regionalanästhesie beim Notfallpatienten – was ist vorteilhaft, praktikabel, effizient und interdisziplinär etablierbar?
verfasst von
MME Dr. Andreas Fichtner
Publikationsdatum
23.12.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 2/2022
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-020-00825-1