Skip to main content

Die Gynäkologie

Ausgabe 2/2024

Der weibliche Zyklus

Inhalt (11 Artikel)

Medizin aktuell

Medizin aktuell

Polyzystisches Ovarialsyndrom Einführung zum Thema

Der weibliche Zyklus

Barbara Sonntag, Katrin Schaudig, Anneliese Schwenkhagen

Open Access Kontrazeption CME

Chancen und Limitationen der nichthormonellen Kontrazeption

Sabine Segerer, Bettina Böttcher

CME: 3 Punkte
zum CME-Kurs
Mammakarzinom Handlungsalgorithmus

Handlungsalgorithmus: Post-neoadjuvante Therapien beim Mammakarzinom

Franziska Fick, Henriette Princk, Achim Rody, Maggie Banys-Paluchowski

Einseitige Adnexektomie bei Wesensveränderung?

Anke Esber, Valentina Auletta, Tareq Abu Dakah, Jonathan Wickel, Dirk Braemer, Ingo B. Runnebaum

Geschichte der Gynäkologie und Geburtshilfe

Die gynäkologischen und geburtshilflichen Fallberichte des Corpus Hippocraticum

Werner A. Golder, Waltraud Golder

Aktuelle Ausgaben

Scrollen für mehr

Benutzen Sie die Pfeiltasten für mehr

Scrollen oder Pfeiltasten für mehr

Blutdrucksenkung könnte Uterusmyome verhindern

Frauen mit unbehandelter oder neu auftretender Hypertonie haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Uterusmyome. Eine Therapie mit Antihypertensiva geht hingegen mit einer verringerten Inzidenz der gutartigen Tumoren einher.

Antikörper-Wirkstoff-Konjugat hält solide Tumoren in Schach

16.05.2024 Zielgerichtete Therapie Nachrichten

Trastuzumab deruxtecan scheint auch jenseits von Lungenkrebs gut gegen solide Tumoren mit HER2-Mutationen zu wirken. Dafür sprechen die Daten einer offenen Pan-Tumor-Studie.

Mammakarzinom: Senken Statine das krebsbedingte Sterberisiko?

15.05.2024 Mammakarzinom Nachrichten

Frauen mit lokalem oder metastasiertem Brustkrebs, die Statine einnehmen, haben eine niedrigere krebsspezifische Mortalität als Patientinnen, die dies nicht tun, legen neue Daten aus den USA nahe.

S3-Leitlinie zur unkomplizierten Zystitis: Auf Antibiotika verzichten?

15.05.2024 Harnwegsinfektionen Nachrichten

Welche Antibiotika darf man bei unkomplizierter Zystitis verwenden und wovon sollte man die Finger lassen? Welche pflanzlichen Präparate können helfen? Was taugt der zugelassene Impfstoff? Antworten vom Koordinator der frisch überarbeiteten S3-Leitlinie, Prof. Florian Wagenlehner.

Update Gynäkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.