Skip to main content

HNO

Kommentierte Studien

17.05.2024 | Erythema exsudativum multiforme | Kritisch gelesen

Dunkler Ausschlag auf der rechten unteren Extremität

verfasst von:
Cornelius Heyer
Ein Mann hält sich sein Gesicht mit den Händen

17.05.2024 | Muskuloskelettaler Schmerz | Kritisch gelesen

Was wirkt und was nutzlos ist bei Schmerzen des Kauapparats

Schmerzen an Kaumuskulatur und Kiefergelenken sind weit verbreitet. Zur Behandlung werden viele verschiedene Verfahren eingesetzt. Eine Metaanalyse zeigt, dass einige von ihnen gut wirken, andere aber blanker Unsinn sind.

verfasst von:
PD Dr. med. Charly Gaul
Frau liegt im Bett und hält sich Kissen gegen die Ohren

08.05.2024 | Laser in der Zahnmedizin | Aus der Wissenschaft Zur Zeit gratis

Lasertherapie gegen Schnarchen

Aus der Wissenschaft: Schnarchen kann belastend sein, sowohl für die eigene Gesundheit als auch für den gemeinsamen Schlaf. Umso wichtiger sind Innovationen für neue Behandlungsmethoden gegen das Schnarchen. Kann ein Lasertherapie mir Hilfe eines Er:YAG-Laser im Bereich des Velums helfen?

verfasst von:
Prof. Dr. Dr. Dr. Felix P. Koch

02.05.2024 | Hörgeräteversorgung | Kritisch gelesen

Hörgerät reduziert kognitiven Abbau bei Demenzrisiko

Schon lange gibt es starke Hinweise, dass eine Hörgeräteversorgung dem geistigen Verfall bei kognitiv gesunden älteren Erwachsenen mit Hörverlust entgegenwirken kann. Nun wurde die Hypothese erstmals prospektiv gegen eine Standardversorgung …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Christine von Arnim

19.04.2024 | Omalizumab | Literatur kompakt

Neue Hoffnung für Menschen mit hochgradigen Nahrungsallergien?

Immunglobulin E-vermittelte Nahrungsproteinallergien sind häufig und können in manchen Fällen zu schweren Reaktionen wie Schockzuständen und Asphyxie sowie zu Todesfällen führen. Außer der strikten und dauerhaften Allergenvermeidung gibt es - …

verfasst von:
Dr. med. Martin Claßen

17.04.2024 | Schilddrüsenkarzinome | Journal Club

Selpercatinib beim fortgeschrittenen medullären Schilddrüsenkarzinom

Nach den positiven Ergebnissen der Phase‑1- und -2-Studien empfiehlt das amerikanische NCCN-Gremium bereits seit 8/2022 Selpercatinib/Pralsetinib als bevorzugte Optionen für Patient*innen mit Rezidiv oder persistentem Tumor mit RET -Mutation. Eine …

verfasst von:
Aylin Pamuk, Costanza Chiapponi, Hakan Alakus, Milan J. M. Hartmann

05.04.2024 | Rhinosinusitis | Kritisch gelesen

Hier wirken Biologika bei Asthma besonders gut!

Knapp 70% aller von schwerem Asthma Betroffenen leiden zusätzlich an einer weiteren Erkrankung, bei der Zytokine von den Th2-Zellen des Immunsystems freigesetzt werden. Kann man daraus ablesen, wie gut ein Biologikum wirken wird? Haben Personen mit …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. rer. medic. Adrian Gillissen
Illustration eines Schmetterlings als digitales Netz vor blauem Hintergrund

05.04.2024 | Künstliche Intelligenz | Aus der Wissenschaft

Künstliche Intelligenz in der Zahnmedizin

Aus der Wissenschaft: Was das Internet in den 1990er Jahren an Erwartungen weckte, inspiriert heute die Künstliche Intelligenz (KI) und beflügelt die Börsenkurse der Technologiekonzerne. Welche Anwendungen der KI gibt es aktuell in der Zahnmedizin? Und könnten solche Anwendungen die Patientenversorgung erleichtern und sogar verbessern?

verfasst von:
Prof. Dr. Dr. Dr. Felix P. Koch

21.03.2024 | Hörgeräteversorgung | Journal club

Hörgeräteversorgung reduziert kognitiven Abbau bei Älteren mit Demenzrisiko

verfasst von:
Prof. Dr. med. Christine von Arnim
Histologische Aufnahme eines Patienten mit Schilddrüsenkarzinom

20.03.2024 | Schilddrüsenkarzinome | Journal club

„Schilddrüsenkarzinome müssen auf RET-Mutationen untersucht werden“

Der Inhibitor Selpercatinib der RET-Kinase beweist nun auch in der randomisierten Phase-III-Studie LIBRETTO-531 seine Wirksamkeit. Prof. Dr. Andreas Schalhorn aus München beeindruckt vor allem die Überlegenheit bei PFS und Remissionsraten im Vergleich zu bisherigen Standardtherapien.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Andreas Schalhorn

08.03.2024 | Myasthenia gravis | Kritisch gelesen

Dicke Lippe, ungewöhnliche Ursache

verfasst von:
Cornelius Heyer

28.02.2024 | Asthma bronchiale | Journalclub

Wann Biologika bei schwerem Asthma besonders effektiv sind

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. rer. medic. Adrian Gillissen
Operation einer Hiatushernie

24.02.2024 | Zwerchfellhernie | Journal Club

Chirurgischer Verschluss der Hiatushernie in der Antirefluxchirurgie – mit oder ohne Netz?

2020 wurden Ergebnisse einer Studie an 159 Patienten publiziert, die wegen einer GERD mit einer axialen Hiatushernie > 2 cm laparoskopisch operiert worden waren. Teils wurde das Crus der beiden Zwerchfellschenkel mit einem Kunststoffnetz verstärkt. 13 Jahren später lässt sich die Schlussfolgerung ziehen: Das Netz kann man sich sparen.

verfasst von:
Prof. Dr. W. Schröder, FACS, FEBS, C. J. Bruns

Open Access 23.02.2024 | Oropharynxkarzinom | Literatur kommentiert

Hypoxiebasierte Deeskalation der Radiochemotherapie bei Patienten mit Humanem-Papillomavirus-assoziiertem Oropharynxkarzinom

Die 30-ROC-Studie sticht gegenüber anderen Deeskalationsstudien für HPV-positive Oropharynxkarzinome aufgrund der Adaptation der Therapie auf der Basis longitudinaler biologischer Bildgebung und durch die radikale Dosisreduktion für …

verfasst von:
Alexander Rühle, Nils H. Nicolay

05.02.2024 | Hypopharynxkarzinom | Literatur kommentiert

Verbesserte Schluckfunktion nach definitiver Radiochemotherapie bei Oro- und Hypopharynxkarzinomen durch Schonung der Musculi constrictores pharyngis

Generell ist es erfreulich, dass es Anhalte für eine Verringerung der Nebenwirkungslast für Patienten in der Kopf-Hals-Onkologie gibt. Diese randomisierte Phase-III-Studie liefert einen weiteren wichtigen Beitrag. Leider konnten die Autoren das …

verfasst von:
Alexander M. Ziebolz

08.01.2024 | Vestibuläre Migräne | Evidenz im Überblick

Prophylaxe der vestibulären Migräne: Wo bleibt die Evidenz?

Zusammenfassung des Cochrane Reviews: Pharmakologische Interventionen zur Prophylaxe der vestibulären Migräne

Die vestibuläre Migräne ist eine Form der Migräne, bei der eines der Hauptmerkmale wiederkehrende Schwindelanfälle sind. Diese Episoden sind häufig mit anderen Merkmalen der Migräne verbunden, wie Kopfschmerzen und Licht- oder …

verfasst von:
Prof. Dr. T. Lempert

05.01.2024 | Pharyngitis | Der Praxisblick

Kann die Anwendung von Scores und Schnelltests bei akuter Pharyngitis die Antibiotikaverordnung reduzieren?

Pro Praxis sollten 11 konsekutive Patient:innen (Alter ≥ 2 Jahre) mit akuten Halsschmerzen rekrutiert werden, die mindestens mäßig beeinträchtigt waren. Bei jedem Teilnehmenden erfolgte ein Rachenabstrich zur Untersuchung auf GAS. Der primäre …

verfasst von:
Hélène-Furaha Hauch, Sabine Gehrke-Beck

18.12.2023 | Schlafapnoe | Journalclub

Pulswellenschwankungen als Biomarker für kardiovaskuläres Risiko

verfasst von:
PD Dr. med. Nikolaus Büchner

18.12.2023 | Husten | Der Praxisblick

Akuter Husten: symptomatische Therapie wirkungslos

Husten ist das häufigste Symptom von Menschen mit unteren Atemwegsinfektionen. Viele suchen ärztliche Hilfe, um die Symptome zu lindern und die Dauer zu verkürzen. Obwohl symptomatische Therapien bei Husten häufig angewendet werden, gibt es bisher keine Evidenz für ihre Wirksamkeit. Eine spanische Studie hat dies nun erneut bestätigt.

verfasst von:
PD Dr. Felix Holzinger, Dr. Sabine Gehrke-Beck

20.11.2023 | Hypopharynxkarzinom | Literatur kommentiert

Verbesserte Schluckfunktion nach definitiver Radiochemotherapie bei Oro- und Hypopharynxkarzinomen durch Schonung der Musculi constrictores pharyngis

Generell ist es erfreulich, dass es Anhalte für eine Verringerung der Nebenwirkungslast für Patienten in der Kopf-Hals-Onkologie gibt. Diese randomisierte Phase-III-Studie liefert einen weiteren wichtigen Beitrag. Leider konnten die Autoren das …

verfasst von:
Alexander M. Ziebolz

Hörsturz wird oft von allein besser

17.06.2024 Hörsturz Nachrichten

Erhalten Menschen mit einem idiopathischen Hörsturz keine Therapie, so erzielen 36% eine Besserung um mindestens 30 dB und 70% um mindestens 10 dB. Im Mittel nimmt das Hörvermögen innerhalb von zwei bis drei Monaten um 24 dB zu.

Leichte lokale Nebenwirkungen sind bei SLIT üblich

Die sublinguale Immuntherapie (SLIT) hat sich als potenziell sichere und bequeme Option für die Hyposensibilisierung erwiesen. Laut eines systematischen Reviews mit Metaanalyse kommt es nur in rund 1% der Fälle zu systemischen Reaktionen.

Nach Krebstherapie mit Cisplatin auf Schwerhörigkeit screenen!

11.06.2024 Hodenkarzinom Nachrichten

Wer zur Behandlung einer Krebserkrankung Cisplatin erhalten hat, sollte regelmäßig das Hörvermögen überprüfen lassen und strikt auf die Cholesterinwerte achten. So das Fazit einer Longitudinalstudie mit Hodenkrebspatienten.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.