Skip to main content
main-content

Erkrankungen von Mundhöhle und Pharynx

Orale Mukositis bei Nasopharynxkarzinom-Therapie: Hilfe aus dem Darm?

Darmmikrobiom

Chinesische Wissenschaftler konnten bei Patienten mit Nasopharynxkarzinom durch die Gabe von Probiotika die radiochemotherapiebedingte orale Mukositis reduzieren.

CME: Tonsillektomie und Tonsillotomie

Peritonsillarabszess

Bei Kindern hat die Zahl von Adenotonsillektomien innerhalb eines Jahrzehnts um etwa zwei Drittel abgenommen. Dies steht offensichtlich im Zusammenhang mit der signifikant häufigeren Ausführung der Tonsillotomie. Wann ist welcher Eingriff indiziert, wie wird operativ vorgegangen und welche Risiken drohen?

COVID-19: Das empfehlen Experten für Untersuchungen und OPs an Kopf und Hals

Arzt untersucht Hals eines Mannes

HNO-Ärzte und -Operateure sind während der COVID-19-Pandemie besonders gefährdet. Forscher beleuchten die häufigsten Verfahren auf ihr mögliches Risiko für Mediziner und geben Tipps für den optimalen Schutz.

Diagnostik im Bild

Gesichtserytheme bei Säuglingen

Kontaktekzem im Mundschild des Schnullers

Papeln, Bläschen, Pusteln und Schuppen auf Erythembasis, die im Gesicht von Säuglingen auftreten, können verschiedene Ursachen haben. Die wichtigsten Diagnosen und Therapieoptionen bei nicht flüchtigen, persistierenden Erythemen im Überblick.

Schwere Pneumonie und Delir bei einem 90-jährigen Senior

Ösophagusbreischluck

Pneumonien, und insbesondere Aspirationspneumonien, sind ein häufiges Krankheitsbild in der Geriatrie. Aspirationen sind dabei oft auf eine Dysphagie zurückzuführen, die häufig erst im Kontext eines geriatrischen Assessments auffällt - so auch in dem hier vorgestellten Fall.

CME-Fortbildungsartikel

05.06.2020 | Kinder-HNO-Chirurgie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2020

Tonsillektomie und Tonsillotomie

In Deutschland sinken die Operationszahlen der Tonsillektomie seit vielen Jahren, bei Kindern hat die Zahl von Adenotonsillektomien innerhalb eines Jahrzehnts um etwa zwei Drittel abgenommen. Dies steht offensichtlich im Zusammenhang mit der …

28.05.2020 | Schlafapnoe | CME | Ausgabe 2/2020

Konservative Therapie der obstruktiven Schlafapnoe mit Nicht-PAP-Verfahren

In Deutschland leiden etwa ein Drittel der Erwachsenen zwischen 30 und 69 Jahren an einer obstruktiven Schlafapnoe (OSA). Dabei treten Schnarchen, Flusslimitationen, Hypopnoen und Apnoen auf, was die Erholsamkeit des Schlafs, die …

25.05.2020 | Schlafapnoe | CME | Ausgabe 4/2020

Obstruktive Schlafapnoe und Diabetes

Die obstruktive Schlafapnoe (OSA) ist eine der häufigsten Schlafstörungen. Ursächlich ist eine Kombination aus funktionellen und anatomischen Gegebenheiten, die zur Engstellung des Rachens im Schlaf führen. Zu den begünstigenden Faktoren zählen …

24.02.2020 | Pädiatrische HNO | CME | Ausgabe 3/2020

CME: Adenotonsilläre Hyperplasie im Kindesalter

Dieser Beitrag stellt Ihnen die typischen Krankheitszeichen der symptomatischen adenotonsillären Hyperplasie im Kindesalter und die diagnostischen Möglichkeiten vor. Zudem lernen Sie, wann die Indikation zur Adenotomie mit und ohne Tonsillotomie gestellt werden sollte.

Weiterführende Themen

Verwandt

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

13.03.2020 | Geriatrische Pneumologie | Kasuistiken | Ausgabe 4/2020

Schwere Pneumonie und Delir bei einem 90-jährigen Senior

Pneumonien, und insbesondere Aspirationspneumonien, sind ein häufiges Krankheitsbild in der Geriatrie. Aspirationen sind dabei oft auf eine Dysphagie zurückzuführen, die häufig erst im Kontext eines geriatrischen Assessments auffällt - so auch in dem hier vorgestellten Fall.

29.01.2020 | Schlafbezogene Atmungsstörung | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 2/2020

Mit Atempausen und lautem Schnarchen durch die Nacht

Ein 47-jähriger Patient stellt sich mit Schlafproblemen vor. Seine Ehefrau beklagt sich über lautes Schnarchen nachts – doch wirklich beunruhigt ist sie wegen der langen Atempausen während seines Schlafs. Erfahren Sie hier mehr zur Abklärung, Differenzialdiagnosen und Therapie der obstruktiven Schlafapnoe.

08.06.2019 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN | Sonderheft 2/2019

Blick in den Mund offenbart HIV-Infektion

Ein 38-jähriger Mann klagte über eine Gewichtsabnahme von 8 kg, allgemeine Schwäche und nächtliches Schwitzen. Bei der Untersuchung fielen pathologische Vitalparameter auf. Der Blick in den Mund zeigte mehrere bläuliche Knoten in der Schleimhaut am Oberkiefer und eine Auftreibung des harten Gaumens.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

25.06.2020 | Streptokokken | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2020

Kennen Sie "Donut"-Läsionen?

Autor:
Dr. med. Thomas Hoppen

09.06.2020 | Schilddrüsenkarzinome | Übersichten Open Access

FGFR-gerichtete Therapie von Kopf-Hals-Karzinomen

Biomarkergesteuerte zielgerichtete Therapien, insbesondere die Inhibierung von Tyrosinkinasen, stellen einen wirksamen Therapieansatz für fortgeschrittene maligne Erkrankungen dar. Therapeutische monoklonale Antikörper (mAb) und TKI haben bereits …

Autor:
PD Dr. Dimo Dietrich

06.06.2020 | Adenoide Hyperplasien | Originalien Open Access

Prospektive Erfassung der postinterventionellen Lebensqualität nach Adenotomie und Adenotonsillotomie bei Kindern

Die Adenotomie (AT) stellt die häufigste Operation im Kindesalter dar. Obwohl die adenotonsilläre Hyperplasie mit vielfältigen Symptomen einhergeht und die Indikation zu AT oder Adenotonsillotomie (ATT) interdisziplinär konträr diskutiert wird …

Autoren:
Dr. F. Stupp, A. Grossi, T. K. Hoffmann, F. Sommer, J. Lindemann

17.04.2020 | Arthritis | Leitthema | Ausgabe 5/2020

Klinische Symptomatik autoinflammatorischer Erkrankungen

Systemische autoinflammatorische Erkrankungen sind gekennzeichnet durch eine über die angeborene Immunität vermittelte spontan ablaufende chronische Entzündungsreaktion, die sich an vielen Organsystemen und insbesondere auch an der Haut …

Autoren:
Dr. E. Rolfes, G. Ngoumou, H. Bonnekoh, K. Krause, T. Kallinich

31.03.2020 | Pädiatrische Dermatologie | Fortbildung | Ausgabe 2/2020

Gesichtserytheme bei Säuglingen

Papeln, Bläschen, Pusteln und Schuppen auf Erythembasis, die im Gesicht von Säuglingen auftreten, können verschiedene Ursachen haben. Die wichtigsten Diagnosen und Therapieoptionen bei nicht flüchtigen, persistierenden Erythemen im Überblick.

Autor:
Dr. med. Hans Schulz

05.03.2020 | Glossitis | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 4/2020

Glatte Zunge: Ein Fall für das Fach „Oralmedizin“?

Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve

17.12.2019 | Adenoide Hyperplasien | Originalien | Ausgabe 6/2020

Sind Tonsillektomie und Tonsillotomie „mengenanfällige“ Eingriffe?

Die Tonsillektomie (TE) dient der vollständigen Entfernung der Gaumenmandeln und erfolgt in Deutschland wegen des Nachblutungsrisikos und zur Sicherstellung einer adäquaten Schmerztherapie unter stationären Bedingungen. Die typische Indikation zum …

Autoren:
Prof. Dr. J. P. Windfuhr, Y.-S. Chen

11.11.2019 | Gaumenmandelhyperplasie | Originalien | Ausgabe 6/2020

Hospitalisierung von Kindern nach HNO-Eingriffen in Deutschland

Die Morbidität nach Eingriffen an den Tonsillen wird weitgehend durch Schmerzen, die dadurch bedingt verzögerte Nahrungsaufnahme sowie Blutungskomplikationen bestimmt [ 1 – 3 ]. Gerade wegen der individuell stark unterschiedlichen …

Autoren:
Prof. Dr. J. P. Windfuhr, C. Sittel, T. Deitmer

21.10.2019 | Pädiatrische HNO | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 18/2019

Rachenentzündung: Tonsillitis oder Pharyngitis?

Ist der Rachen entzündet, gilt es eine akute Tonsillitis von einer Pharyngitis abzugrenzen. Dies hat einen entscheidenden Einfluss auf die notwendige Therapie. Jedoch ist die eindeutige Differenzierung häufig nicht ganz einfach. 

Autoren:
Magdalena Widmann, PD Dr. med. Mark Jakob

18.10.2019 | Speicheldrüsenkarzinom | Leitthema | Ausgabe 12/2019

Maligne Speicheldrüsentumoren – Highlights der ASCO-Jahrestagung 2019

Speicheldrüsentumoren waren lange Zeit ein eher gering erforschtes Gebiet, und so gab es, sicher der Seltenheit und Heterogenität geschuldet, in den letzten Jahren nur entsprechend wenige klinische Studien.

Autoren:
Dr. med. J. Doescher, P. J. Schuler, J. Greve, M. F. Meyer, S. Weissinger, T. K. Hoffmann, S. Laban
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2018 | Pharyngitis | OriginalPaper | Buchkapitel

Uncharakteristisches Fieber (UF), afebrile Allgemeinreaktion (AFAR), Luftwegekatarrhe, Tonsillitis

In diesem Kapitel werden jene Fälle behandelt, die diagnostisch und therapeutisch eng zusammengehören und die sich durch ihre überragende Häufigkeit auszeichnen.

2018 | Erkrankungen des Innenohrs | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals

Einzelne Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals, die häufig mit Fieber einhergehen, wurden bereits in Kap. 2 vorgestellt.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise