Skip to main content
main-content

Kardiologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

15.01.2021 | Herzinfarkt | fortbildung | Ausgabe 1/2021

Krankes Herz, hoher Druck - was ist bei diesen Patienten zu beachten?

Mehr oder weniger täglich dürften die meisten Zahnärzte Patienten auf dem Stuhl haben, die an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden. Die aktuelle kardiovaskuläre Situation kann unmittelbare Auswirkungen auf auszuführende zahnärztliche …

Autor:
Dr. Thomas Meißner

17.12.2020 | Thoraxschmerzen | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil II

Thoraxschmerzen

Thoraxschmerzen sind ein häufiges Symptom, mit dem sich Patienten in der hausärztlichen Praxis vorstellen. Patienten mit akuten Brustschmerzen stellen eine diagnostische Herausforderung für den niedergelassenen Arzt dar, weil ein breites Spektrum …

Autor:
Dr. M. von Bezold

17.12.2020 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 21-22/2020

Langzeitbetreuung von Krebs-Überlebenden

Dank der erfolgreichen Behandlung von Krebs bei Kindern und Jugendlichen können heute mehr als 80% der Patienten von ihrer initialen onkologischen Erkrankung geheilt werden. Je länger das Therapieende zurückliegt, desto größer ist allerdings die Anzahl der Patienten, die von Spätfolgen betroffen sind.

Autoren:
Dr. med. Judith Gebauer, Prof. Dr. med. Thorsten Langer

16.12.2020 | Hypercholesterinämie | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

PCSK9-Inhibitoren – das sind die Erfahrungen im klinischen Alltag

PCSK9-Inhibitoren haben sich in klinischen Studien als wirksame Therapie zur Senkung des LDL-C und zur Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse bewährt. Aber wie sind die Erfahrungen im klinischen Alltag? Hier eine Übersicht.  

Autoren:
Dr. med. Ursula Kassner, Dr. Tim Hollstein

16.12.2020 | SARS-CoV-2 | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Praktische Tipps für das Tragen von FFP2-Masken

FFP2-Masken sind durch die Corona-Pandemie zum alltäglichen Begleiter geworden. Leider passen sie nicht allen Trägern gleich gut, kleine Anpassungen ermöglichen aber einen guten Tragekomfort für alle Anwender – etwa auch Personen mit größerem Kopfumfang.

Autoren:
Dr. med. Olaf Ebeling, Dr. med. Thilo Sutter, Dr. med. Lotte Limbach, Dr. med. Eckhard Moning, Theodoros Panidis, Dr. med. Thomas Hübner, Regina Radler, Dr. med. Christian Mayer, Rebecca Schneider, Dr. med. Ulrike Vogt, Harry Jakameit

01.12.2020 | Koronare Herzerkrankung | CME

Chronisches Koronarsyndrom

Neuklassifikation der stabilen koronaren Herzkrankheit

Die Europäische Gesellschaft für Kardiologie (ESC) hat 2019 die Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des chronischen Koronarsyndroms (CCS) veröffentlicht. Die „stabile koronare Herzkrankheit“ wird damit durch das CCS ersetzt. Der neu eingeführte …

Autoren:
Dr. med. Daniel Jurisch, Prof. Dr. med. Ulrich Laufs

23.11.2020 | ST-Hebungsinfarkt | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

"Jetzt ist alles aus!" Komplikation in der Rhythmologie und ihre Lösung

Komplikationen im EPU-Labor und ihre Lösungen

Zuallererst keinen Schaden anrichten – für Ärztinnen und Ärzte hat die Patientensicherheit oberste Priorität. Dies ist gerade in der rhythmologischen Ausbildung eine besondere Herausforderung. Ziel des vorliegenden Artikels soll sein, anhand von Fallbeispielen gemeinsam zu lernen. 
Weitere Artikel explizit für den kardiologischen Nachwuchs finden Sie in der 4. Ausgabe von Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie.

Autoren:
PD Dr. med. David Duncker, Tilman Dahme, Isabel Deisenhofer, Henrike A. K. Hillmann, Verena Kantenwein, Johanna Müller-Leisse, Daniel Palacios, Alexander Pott, Tilko Reents, Jörn Schmitt, Christian Veltmann, Christos Zormpas, Victoria Johnson

13.11.2020 | Koronare Herzerkrankung | Leitthema | Ausgabe 12/2020

Update Kardio-CT – mehr als nur anatomische Bildgebung?

Aktuelle Leitlinien und funktionelle CT-Techniken zur Stenosequantifizierung

Die computertomographische Koronarangiographie (cCTA) ist ein etabliertes Verfahren zum Ausschluss von Koronarstenosen [ 1 ]. Neue funktionelle CT-Techniken sollen die hämodynamische Relevanz einer Stenose besser einschätzen. Hierzu zählen die …

Autoren:
Dr. Martin Soschynski, Dr. Jana Taron, PD Dr. Christopher L. Schlett, Prof. Dr. Fabian Bamberg, PD Dr. Tobias Krauß

13.11.2020 | Herzchirurgie | CME | Ausgabe 6/2020

Kombinierte chirurgische Therapie des Vorhofflimmerns

Vorhofflimmern (VHF) stellt die häufigste Herzrhythmusstörung dar (2 % der Gesamtbevölkerung, 20 % bei über 80-Jährigen). Komplikationen des VHF sind der embolische Schlaganfall und die durch eine Tachyarrhythmie bedingte Herzinsuffizienz. Bis zu …

Autoren:
Prof. Dr. med. Thorsten Hanke, M. Lass

12.11.2020 | Stoffwechselerkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME | Sonderheft 3/2020

Hypercholesterinämie – Wie erreiche ich ein LDL < 55 mg/dl?

Die frühzeitige Diagnostik und effektive Therapie einer Hypercholesterinämie gehören zu den wichtigsten Maßnahmen im Kampf gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten. Denn je niedriger der LDL-Cholesterinwert ist und je früher erhöhte Spiegel gesenkt werden, desto günstiger ist dies für die kardiovaskuläre Gesundheit.

Autor:
Dr. med. Anja Vogt

11.11.2020 | Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 11/2020

CME: Differenzialdiagnostik unklarer Synkopen

Die Abklärung von Synkopen ist eine diagnostische Herausforderung, da mögliche Ursachen häufig nur intermittierend auftreten. Worauf es bei Anamnese, Risikostratifizierung und Diagnostik zu achten gilt, fasst der folgende Beitrag zusammen.

Autoren:
Dr. Timm Seewöster, Frank Lindemann, Prof. Dr. med. Gerhard Hindricks

10.11.2020 | Chronische Herzinsuffizienz | CME | Ausgabe 6/2020

Barorezeptoraktivierungstherapie bei Herzinsuffizienz mit reduzierter systolischer Funktion

Neben der etablierten medikamentösen und nichtmedikamentösen Therapie der Herzinsuffizienz besteht großer Bedarf an zusätzlichen Therapiekonzepten. Eine fehlende Inhibition des sympathischen Nervensystems ist zentral für die neurohumorale …

Autoren:
Stephan Hohmann, Johann Bauersachs, Herr Prof. Dr. Christian Veltmann

05.11.2020 | Myokarditis | Leitthema | Ausgabe 12/2020 Open Access

Kardiale Magnetresonanztomographie

Trends und Entwicklungen
Autoren:
PD. Dr. A. Mayr, PD. DI. Dr. G. Reiter, Dr. D. Beitzke

01.11.2020 | Schlafbezogene Atmungsstörung | CME | Ausgabe 6/2020

Schlafbezogene Atmungsstörungen erkennen und behandeln

Die Obstruktive Schlafapnoe ist die häufigste und klinisch bedeutsamste schlafbezogene Atmungsstörung. In diesem CME-Kurs wird Ihnen das diagnostische Vorgehen bei Verdacht auf verschiedene schlafbezogene Atmungsstörungen und die Therapie der jeweiligen Erkrankung vorgestellt.

Autor:
MHBA Prof. Dr. med. Richard Schulz

30.10.2020 | Koronare Herzerkrankung | Leitthema | Ausgabe 12/2020

Computertomographie oder Magnetresonanztomographie zur Diagnostik des chronischen Koronarsyndroms?

Autoren:
A. Haenel, E. Stahlberg, M. M. Sieren, J. Barkhausen

25.10.2020 | Transposition der großen Arterien | Übersichten Open Access

Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern im Notaufnahmedienst

Was ist zu beachten?

Die Patientengruppe der Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EMAH) ist mittlerweile bereits größer als die der Kinder mit angeborenen Herzfehlern. EMAH-Patienten weisen auch nach Reparaturoperationen oft komplexe pathophysiologische und …

Autoren:
Ao. Univ.-Prof. Dr. J. Mair, G.-P. Diller, H. Geiger, M. Greutmann, G. Hessling, D. Tobler

23.10.2020 | Stroke Unit | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Die mobile Stroke Unit

Im Rahmen innovativer Versorgungskonzepte bei Schlaganfallpatienten war und ist Deutschland ein Vorreiter. Die Idee, eine Stroke Unit auf vier Räder zu stellen und damit zum Patienten zu fahren, erscheint kühn, aber erfolgversprechend. Der Artikel …

Autor:
Dr. med. Sven Lerch

23.10.2020 | Apoplex | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

TIA-Symptome abklären – Update 2020

Die transitorische ischämische Attacke (TIA) birgt fehldiagnostiziert und unbehandelt ein potenziell hohes Risiko für einen rasch nachfolgenden ischämischen Schlaganfall. Eine zeitnahe und strukturierte Abklärung kann das Risiko im Hinblick auf Mortalität und Morbidität dieser Patienten senken. 

Autor:
Frank Stachulski

22.10.2020 | Vorhofflimmern | Übersichten Open Access

Interaktionen schlafbezogener Atmungsstörungen mit Vorhofflimmern

Pathophysiologie und Klinik
Autoren:
Victoria Vaas, Christoph Fisser, Maria Tafelmeier, Dominik Linz, Michael Arzt

20.10.2020 | COPD | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Interaktion Lungenüberblähung und Herzfunktion

Die COPD tritt sehr häufig mit Komorbiditäten auf, und insbesondere denjenigen aus dem kardiovaskulären Bereich dürfte auch eine prognostische Bedeutung zukommen. Analysen der COSYCONET-Studie haben gezeigt, dass bei stabiler COPD eine manifeste …

Autoren:
Prof. Dr. med. Peter Alter, Prof. Dr. med. Claus Vogelmeier, PD Dr. med. Dr. rer. nat. Rudolf A. Jörres

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise