Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Die Innere Medizin

(vormals Der Internist)

insite
SUCHEN
Fachzeitschrift mit neuem Titel

"Der Internist" heißt jetzt "Die Innere Medizin"

Am 1. Juni wurden die bisherigen, auf männlichen Berufsbezeichnungen basierenden Titel durch neue, auf die Fachgebiete bezogene Titel ersetzt. Sie finden die Zeitschrift auch künftig an dieser Stelle, da das bestehende Archiv mit dem neuen Titel fortgeführt wird.
Erfahren Sie mehr zu unserem Titel-Update

Aktuelle Schwerpunktthemen

Das Mikrobiom in der Inneren Medizin

01.10.2022

Ausgabe 10/2022

Das Mikrobiom in der Inneren Medizin

Das Mikrobiom ist im klinischen Alltag angekommen. Das Spektrum der therapeutischen Mikrobiotainterventionen reicht inzwischen von Prä- und Probiotika über selektivere Antibiotika oder Initiativen zur Antibiotikavermeidung bis hin zum fäkalen Mikrobiomtransfer (früher Stuhltransplantation). Die Autorinnen und Autoren dieses Schwerpunkts von Die Innere Medizin fanden es deshalb an der Zeit, die bisherigen Erkenntnisse zusammenzufassen und die derzeitigen Möglichkeiten und Grenzen der Mikrobiomforschung kritisch zu reflektieren.

Strukturwandel als ärztliche Aufgabe

01.09.2022

Ausgabe 9/2022

Strukturwandel als ärztliche Aufgabe

Die vorliegende Ausgabe von Die Innere Medizin fokussiert auf zwei wesentliche Problembereiche des deutschen Gesundheitswesens, für die eine politische Neuordnung ansteht. Zum einen richtet sich der Fokus auf die Neuordnung der Notfallversorgung, zum anderen werden die Schnittstellenprobleme in der Regelversorgung betrachtet, deren Ursachen vielgestaltig sind, aber maßgeblich auf die bestehenden Finanzierungsstrukturen zurückzuführen sind.

Long-COVID

01.08.2022

Ausgabe 8/2022

Long-COVID

Die Häufigkeit und Schwere von Long-COVID verursacht sicherlich eine hohe Krankheitslast. Die sehr aktuellen Beiträge der vorliegenden Ausgabe zeigen, dass wir innerhalb kurzer Zeit viel über das Phänomen Long-COVID gelernt haben – aber auch, dass unser Wissen über die Folgen einer SARS-CoV-2-Infektion noch sehr lückenhaft ist. Die Beiträge zeigen Wege auf, diese Lücken zu schließen, und sie weisen auf mögliche präventive und therapeutische Strategien hin.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

31.08.2022 | ANCA-assoziierte Vaskulitiden | CME-Kurs

ANCA-assoziierte Vaskulitis

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die typischen Manifestationen der einzelnen ANCA-assoziierten Vaskulitiden. Er hilft Ihnen dabei, die notwendigen diagnostischen Maßnahmen einschließlich der erforderlichen Laborbestimmungen zu indizieren. Außerdem zeigt er Ihnen die etablierten und möglichen neuen medikamentösen Therapieprinzipien auf.

31.07.2022 | Pankreaskarzinom | CME-Kurs

Therapie des metastasierten Pankreaskarzinoms

Das Pankreaskarzinom ist mit einer schlechten Prognose verbunden. In dem CME-Kurs erfahren Sie, wie die prognostische Einordnung des Pankreaskarzinoms erfolgt, welche Bedeutung die molekulare Diagnostik hat und welche Behandlungsalgorithmen für die Systemtherapie des Pankreaskarzinoms geeignet sind.

30.06.2022 | Thrombozytopenie | CME-Kurs

Gerinnungsdiagnostik Teils 2 – Überwachung von Antikoagulanztherapien, neu aufgetretene Thrombozytopenie und Thrombophilie

Ziel des vorliegenden CME-Beitrags ist es, die Indikationsstellung zur Bestimmung von Gerinnungsparametern sowie deren Anwendung und Interpretation zu vermitteln. Darüber hinaus wird auf relevante physiologische und methodische Grundlagen eingegangen.

31.05.2022 | Internistische Diagnostik | CME-Kurs

Gerinnungsdiagnostik Teil 1 – Evaluation des Blutungsrisikos vor Operationen, Interventionen und Diagnostik bei Blutungsneigung

Der CME-Beitrag befasst sich mit der Diagnostik vor invasiven Eingriffen sowie der Gerinnungsdiagnostik zur Abklärung einer Blutungsneigung. Ziel ist es, die Indikationen zur Gerinnungsdiagnostik, die Bedeutung einzelner Gerinnungsparameter sowie deren Interpretation zu vermitteln.

03.05.2022 | Infektiologie | CME-Kurs

Immunologisches Basiswissen für die Praxis

Im CME-Kurs werden Ihnen die verschiedenen Komponenten des Immunsystems vorgestellt und Sie lernen, die Mechanismen des angeborenen und erworbenen Immunsystems nachzuvollziehen. Außerdem erfahren Sie, warum es bei Fehlfunktionen des Immunsystems zu überschießenden Immunreaktionen kommen kann.

31.03.2022 | Chronische Pankreatitis | CME-Kurs

Diagnostik und klinisches Management prämaligner Erkrankungen des Pankreas

In diesem CME-Beitrag wird Ihnen ein Überblick über die verschiedenen prämalignen Erkrankungen des Pankreas gegeben. Insbesondere werden die Wertigkeit verschiedener bildgebenden Modalitäten wie Magnetresonanztomographie und Endosonographie diskutiert sowie die Screeningintervalle und Indikationen für eine chirurgische Versorgung dargelegt.

Kasuistiken

21.07.2022 | Helicobacter pylori | Kasuistiken

Schwere ulzeröse Refluxösophagitis nach Gastrektomie

Ein 67-Jähriger konnte seit zwei Monaten nur noch kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und empfand dabei Völlegefühl. Zudem klagte er über Sodbrennen und dünnflüssigen Stuhlgang. Die Diagnose war schnell gestellt, aber der Patient auch nach dem Eingriff nicht beschwerdefrei.

07.07.2022 | Kreislaufstillstand | Kasuistiken

Beim Pinkeln in Ohnmacht gefallen – nur eine Reflexsynkope?

Iktale Asystolie!

Ein 59-Jähriger geht auf die Toilette und fällt bewusstlos um. Er erholt sich schnell, doch in der Klinik sackt er wiederholt zusammen. Auffällig im Langzeit-EKG ist eine Sinusbradykardie mit mehreren Sinuspausen. Der V. a. eine Reflexsynkope liegt nahe. Doch ein zufälliger Befund im EEG weist auf die tatsächliche Ursache hin.

Open Access 23.06.2022 | Diagnostik in der Kardiologie | Kasuistiken

Dyspnoe und Ödeme bei einem Senior - kein gewöhnlicher Fall

Ein 79-Jähriger wird wegen Dyspnoe und intermittierenden thorakalen Beschwerden aufgenommen. Aktuell massive Gewichtszunahme sowie Beinödeme bei vorbekannter 3‑Gefäß-Erkrankung und Z. n. Schrittmacher-Implantation. Passt der Echo-Befund „Hypertrophie bei restriktiver Kardiomyopathie“ zu diesem Bild?

20.05.2022 | Diagnostik in der Angiologie | Kasuistiken

Ihre Diagnose? Vor Kurzem aufgetretene massive Claudicatio intermittens bei jungem Mann

Revaskularisation einer Beckenarterie mit einem Double-layer-Stent

Klinische Studien

01.08.2022 | Systemischer Lupus erythematodes | Klinische Studien

Anifrolumab für die SLE-Therapie - Wer profitiert besonders?

Der systemische Lupus erythematodes (SLE) ist eine chronische Immunerkrankung, die mit entzündlichen Veränderungen und Schäden an unterschiedlichen Organen einhergehen kann. Besonders gefürchtet ist die Lupusnephritis. Ist der monoklonale Antikörper Anifrolumab eine potenzielle Therapieoption?

04.07.2022 | COVID-19 | Klinische Studien

Antivirale Therapie bei Patienten mit COVID-19

Stellt Paxlovid basierend auf der Endanalyse der EPIC-HR-Studie eine effektive und sichere Therapiemöglichkeit zur Reduktion von COVID-19-assoziierten Krankenhausaufenthalten und Todesfällen dar? Dr. Augustin und Prof. Hallek bewerten diese Studie und kommentieren sie für Sie.

17.05.2022 | Clostridium difficile | Klinische Studien

SER-109: Eine orale Mikrobiomtherapie für rezidivierende Clostridioides-difficile-Infektionen?

SER-109 versus Placebo in the Treatment of Adults with Recurrent Clostridium Difficile Infection (ECOSPOR III)

Eine Studie konnte zeigen, dass das Mikrobiomtherapeutikum SER-109 wirksam C.-difficile-Infektionen verhindert und gut verträglich ist. Kann mit dieser Therapiestrategie das große Problem der Reinfektion mit diesem Keim gelöst werden? Prof. Stallmach kommentiert diese Arbeit für Sie.

Arzneimitteltherapie / Medizin Aktuell

15.08.2022 | Hämatologische Neoplasien | CME

Klonale Hämatopoese – Ursachen und klinische Implikationen

Eine klonale Hämatopoese von unbestimmtem Potenzial (CHIP) ist eine Blutbildung aus Stammzellen mit Mutationen in leukämieassoziierten Treibergenen. Diese verleihen Stammzellklonen eine erhöhte Stresstoleranz und expansives Potenzial. Patienten …

02.08.2022 | Wegener-Granulomatose | CME

CME: ANCA-assoziierte Vaskulitis erkennen und behandeln

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die typischen Manifestationen der einzelnen ANCA-assoziierten Vaskulitiden. Er hilft Ihnen dabei, die notwendigen diagnostischen Maßnahmen zu indizieren. Außerdem zeigt er Ihnen die etablierten und möglichen neuen medikamentösen Therapieprinzipien auf.

05.07.2022 | Pankreaskarzinom | CME

CME: Therapie des metastasierten Pankreaskarzinoms

Das Pankreaskarzinom ist in Deutschland die vierthäufigste krebsbezogene Todesursache. Zur Diagnosesicherung und optimalen Therapieführung ist eine sorgfältige Diagnostik von zentraler Bedeutung. Den Performancestatus, molekulare Analysen aber auch die Motivation der Betroffenen sollten Sie bei Ihrer Therapiewahl berücksichtigen. Eine Übersicht mit hilfreichen Algorithmen.

19.05.2022 | Antikoagulanzien | CME

CME: Überwachung von Antikoagulanzientherapien im klinischen Alltag

Überwachung von Antikoagulanzientherapien, neu aufgetretene Thrombozytopenie und Thrombophilie

Mitteilungen

01.10.2022 | Fortbildungen und Kongresse des BDI

Fortbildungen und Kongresse des BDI

01.10.2022 | Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

01.10.2022 | Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM

01.09.2022 | Fortbildungen und Kongresse des BDI

Fortbildungen und Kongresse des BDI

01.09.2022 | Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

01.09.2022 | Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM

01.08.2022 | Fortbildungen und Kongresse des BDI

Fortbildungen und Kongresse des BDI

01.08.2022 | Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

01.08.2022 | Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM

01.07.2022 | Fortbildungen und Kongresse des BDI

Fortbildungen und Kongresse des BDI

01.07.2022 | Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

01.07.2022 | Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM

Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier Ihre Gratisausgabe!

CME-Kurs zur aktualisierten S1-Leitlinie Post-Covid-19

Der Kurs vermittelt die entscheidenden Inhalte der S1-Leitlinie Long-/Post-COVID. Im Zentrum der Fortbildung steht ein konkreter Praxisfall, der durch die diagnostischen oder therapeutischen Schritte führt. Praxishilfen, Fragebögen aus der Leitlinie und ein Algorithmus zur hausärztlichen Versorgung können herunterladen werden. Querverweise auf Fachwissen und auf Inhalte der Leitlinie ermöglichen ein tieferes Verständnis. Die Kenntnis der Kernaussagen der Leitlinie können mittels Fragebogen überprüft werden. 

Der CME-Kurs ist mit 4 Punkten zertifiziert und entstand in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin.

Sie wollen einen Artikel schreiben?

 Hier finden Sie alle Informationen für das Verfassen von Beiträgen.

OnlineFirst-Artikel aus Die Innere Medizin

Open Access 23.09.2022 | Stammzell-Transplantation | Schwerpunkt: Klonale Hämatopoese

Klonale Hämatopoese – Bedeutung für die Zelltherapie

Der Nachweis klonaler Hämatopoese (CH) bei Patient*innen mit hämatologischen Neoplasien, die mit einer zellulären Therapie behandelt werden, ist häufig. Zu den gängigen, in der klinischen Routine verwendeten zellulären Therapieverfahren zählen die …

23.09.2022 | Kasuistiken

Paraneoplastische Hyperleukozytose bei Lungenkarzinom

Paraneoplastische Leukozytosen bei soliden Tumoren sind mit einer schlechten Prognose assoziiert. Während milde paraneoplastische Leukozytosen regelhaft auftreten, sind nur wenige Fälle mit Leukozytenzahlen über 100.000/µl beschrieben. Dargestellt …

23.09.2022 | Chemotherapie | Schwerpunkt: Klonale Hämatopoese

Klonale Hämatopoese und solide Neoplasien

Im Laufe des Lebens häufen hämatopoetische Stammzellen Mutationen an, die im Rahmen der Zellteilung erworben werden. Einige dieser Mutationen können zur Ausbildung eines dominanten Blutzellklons führen. Dieses Phänomen wird als klonale Hämatopoese …

20.09.2022 | Herzinsuffizienz | CME

Therapie der chronischen Herzinsuffizienz – State of the Art nach den europäischen Leitlinien von 2021

Die Therapie der Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) umfasst mittlerweile vier Substanzgruppen, deren Gabe möglichst gleichzeitig begonnen und rasch aufdosiert werden soll. Alle vier verfügen über eine Klasse-I-Empfehlung.

20.09.2022 | Hämatologische Neoplasien | Schwerpunkt: Klonale Hämatopoese

Bedeutung der klonalen Hämatopoese für hämatologische Neoplasien

Der menschliche Alterungsprozess ist gekennzeichnet durch einen progredienten Funktionsverlust auf der Zell- und Gewebeebene und die Akkumulation somatischer Mutationen. Die meisten dieser Mutationen haben wenige oder keine Auswirkungen auf die …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Die Innere Medizin (vormals Der Internist) ist ein international angesehenes Publikationsorgan und widmet sich allen Aspekten der Inneren Medizin. Die Zeitschrift richtet sich an niedergelassene und in der Klinik tätige Internistinnen und Internisten sowie an internistisch besonders interessierte Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Die Innere Medizin (formerly Der Internist) is an internationally respected journal dealing with all aspects of internal medicine. The journal serves both the scientific exchange and the continuing education of internists working in practical or clinical environments as well as of general practitioners who are particularly interested in internal medicine. The focus is on the topics of prevention, diagnostic approaches, management of complications, and current therapy strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Review articles under the rubric "Continuing Medical Education" present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Der Internist are reviewed.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Metadaten
Titel
Die Innere Medizin
Abdeckung
Volume 38/1997 - Volume 63/2022
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2731-7099
Print ISSN
2731-7080
Zeitschriften-ID
108
DOI
https://doi.org/10.1007/108.1432-1289