Skip to main content
main-content

Muskuloskelettaler Schmerz

Kompressions- und Engpasssyndrome der oberen Extremität - Teil 5

Das Syndrom der Loge de Guyon

Erste Symptome des Loge de Guyon-Syndroms sind Missempfindungen im Bereich der Hand, später können chronische Schmerzen oder Muskelschwäche der Handmuskulatur hinzukommen. Die Abgrenzung zu anderen Nervenkompressionssyndromen gelingt durch Anamnese, klinische und neurologische Untersuchungen. Die Therapie richtet sich nach dem Stadium der Erkrankung.

Patient mit chronisch progredienten Knochenschmerzen – Ihre Diagnose?

Berichtet wird der Fall eines 82-jährigen Mannes mit Knochenschmerzen, die im Laufe von fünf bis sechs Jahren kontinuierlich zunahmen. Es bestand eine Osteomalazie bei Hypophosphatämie. Die Ursache für diesen Befund fand sich aber erst in der erweiterten Diagnostik.

Video on Demand

Therapiespektrum bei Arthroseschmerz ausnutzen

Meist entwickelt sich eine Arthrose schleichend. Während die betroffenen Gelenke typischerweise zunächst nur zeitweise und unter Belastung schmerzen, kommt es bei Fortschreiten der Erkrankung schließlich zum Dauerschmerz. Die stadiengerechte Diagnostik und Therapie des Arthroseschmerzes werden im Webinar umfassend beleuchtet.

Fibromyalgie – pragmatisch gedacht

Das Fibromyalgiesyndrom sei keine mystische und rätselhafte Erkrankung, sondern eine „echte Diagnose“ mit Handlungsanweisung, betonte Prof. Frank Petzke. Der Schmerzmediziner sprach über neue Erkenntnisse zur Krankheitsentstehung, die Vielzahl möglicher Risikofaktoren und über die mühevolle aber lohnenswerte Therapie.

Crashkurs in Rheumatologie gefällig?

Was müssen schmerztherapeutisch Tätige über die Diagnostik rheumatologischer Erkrankungen wissen? PD Dr. Rüdiger Müller fasste das Wichtigste für die Praxis zusammen. Für seine Klinik hat der Rheumatologe eine strukturierte Abfrage entwickelt, die die wichtigsten Kardinalsymptome entzündlich-rheumatologischer Erkrankungen versammelt.

CME-Fortbildungsartikel

29.04.2022 | Myalgie | CME

Diagnose seltener Erkrankungen bei Myalgien

Die Ursachen von Muskelschmerzen können komplex sein und eine Diagnose oftmals erschweren. Betroffene haben meist mehrere Arztbesuche hinter sich ohne eine Erklärung für ihre Schmerzen zu erhalten. Der folgende Beitrag enthält eine Übersicht, die seltene Ursachen in den Fokus rückt. 

17.08.2020 | Physikalische Medizin | CME

Das patellofemorale Schmerzsyndrom

Das patellofemorale Schmerzsyndrom (PFPS) ist eine der häufigsten Diagnosen in der orthopädischen Praxis. Die Beschwerden betreffen fast immer junge, sportlich aktive Patienten, die aufgrund der Symptome ihre Aktivitäten teils erheblich reduzieren …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Kasuistiken

15.10.2021 | Osteomalazie | Kasuistiken

Patient mit chronisch progredienten Knochenschmerzen – Ihre Diagnose?

Berichtet wird der Fall eines 82-jährigen Mannes mit Knochenschmerzen, die im Laufe von fünf bis sechs Jahren kontinuierlich zunahmen. Es bestand eine Osteomalazie bei Hypophosphatämie. Die Ursache für diesen Befund fand sich aber erst in der erweiterten Diagnostik.

17.07.2017 | Muskuloskelettale Radiologie | Test Yourself: Question

Steifer und schmerzender Fuß

Wir präsentieren den Fall eines 36-jährigen Zimmermannes der über Schmerzen und Steifheit in seinem linken Fuß klagte. Daraufhin werden MRT-Aufnahmen angefertigt.

07.11.2016 | Muskuloskelettale Radiologie | Case Study

Erfolgreiche Schmerzlinderung bei CRMO durch Strahlentherapie

Die herkömmliche Therapie der chronisch rezidivierenden multifokalen Osteomyelitis (CRMO) half bei dieser 67-jährigen CRMO-Patientin nicht. Erst nach zwei Behandlungsreihen einer Strahlentherapie gingen die Schmerzen zurück. Zehn Monate später waren Schmerzen und Symptome der Osteomyelitis vollständig verschwunden.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

16.12.2021 | Arthrosen | Fortbildung

Wie sinnvoll sind topische NSAID?

In der initialen pharmakologischen Schmerztherapie spielen NSAID (non-steroidal anti-inflammatory drugs) als rezeptfreie Analgetika eine entscheidende Rolle, vor allem bei milden bis moderaten Schmerzen. Studien belegen eindeutig den Vorteil von …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg Jerosch

08.11.2021 | Diagnostik in der Schmerzmedizin | Fortbildung

Das Syndrom der Loge de Guyon

Erste Symptome des Loge de Guyon-Syndroms sind Missempfindungen im Bereich der Hand, später können chronische Schmerzen oder Muskelschwäche der Handmuskulatur hinzukommen. Die Abgrenzung zu anderen Nervenkompressionssyndromen gelingt durch Anamnese, klinische und neurologische Untersuchungen. Die Therapie richtet sich nach dem Stadium der Erkrankung.

verfasst von:
Dr. med. Heinrich Binsfeld

Open Access 29.09.2021 | Muskuloskelettaler Schmerz | Originalien

Muskuloskeletale Beschwerden bei Friseur*innen

Eine Querschnittsstudie zur 12-Monate-Prävalenz in Deutschland

Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) sind besonders oft in Berufen mit hoher körperlicher Beanspruchung anzutreffen. Friseur*innen üben häufig Tätigkeiten aus, die mit strukturbelastenden Körperhaltungen und Bewegungen einhergehen. MSE sind nach …

verfasst von:
Michaela Wolff, Dania Kitzig, Sonja Freitag, Agnessa Kozak, Albert Nienhaus
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2019 | Fibromyalgiesyndrom | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerzmedizin bei Fibromyalgiesyndrom

Patienten mit chronischen Schmerzen in mehreren Körperregionen sind eine klinische Realität. Die Klassifikation des Beschwerdekomplexes (Rheumatische Erkrankung? Psychische Störung? Chronische Schmerzkrankheit?) ist umstritten.

2019 | Spezielle Schmerztherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerztherapie bei Suchtkranken

Medikamentenabhängigkeit im Rahmen der medikamentösen Therapie von Schmerzerkrankungen ist ein hochaktuelles und wichtiges Thema. Dies betrifft vor allem Opioide, aber auch Pregabalin und Cannabinoide unter der Zielsetzung analgetischer …

2019 | Spezielle Schmerztherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerztherapie bei alten Menschen

Für eine Reihe von Schmerzursachen besteht eine Altersabhängigkeit, insbesondere für Schmerzen, die ihren Ursprung im muskuloskelettalen System haben, auf Degeneration beruhen oder die mit Krebserkrankungen assoziiert sind. Alte Patienten werden …

2019 | Schmerztherapie bei Kindern | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerztherapie bei Kindern

Schmerztherapie bei Kindern sollte immer aus einer Kombination medizinischer und psychologischer Maßnahmen bestehen. Letztere sind bei bestimmten chronischen Schmerzformen – wie den funktionellen Bauchschmerzen – die einzig etablierte Therapie.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet AINS

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Befundungskurs Radiologie

Strukturiertes Interpretieren und Analysieren von radiologischen Befunden