06.07.2015 |

springermedizin.de

| Senologiekongress 2015 | Kongressbericht
Nicht auf erste Fraktur warten!

Aromataseinhibitoren: Osteoporose frühzeitig vorbeugen

Autor:
Dr. Beate Fessler
Aromataseinhibitoren, eingesetzt in der Therapie des Hormonrezeptor-positiven Mammakarzinoms, erhöhen die Osteoporosegefahr. Risikopatientinnen müssen deshalb früh diagnostiziert und adäquat behandelt werden, noch bevor sie die erste Fraktur erleiden, forderte Prof. Dr. Peyman Hadji, Frankfurt.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten Jetzt einloggen oder neu registrieren