Skip to main content
main-content

30.04.2016 | Pharmaforum | Ausgabe 3/2016

Allergo Journal 3/2016

Bei atopischer Dermatitis Hautschutzbarriere stabilisieren

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 3/2016
Autor:
Springer Medizin
Bei atopischer Dermatitis ist es wichtig, nach einem akuten Schub die gereizte Haut schnell wieder gesund zu pflegen. Denn nur mit einer gestärkten Hautschutzbarriere können Rückfälle langfristig vermieden werden [Yosipovitch G et al. Curr Allergy Asthma Rep 2008;8:306–11]. In einem aktuellen Experten-Panel empfehlen Wissenschaftler ausdrücklich die ABC-Strategie. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Wiederherstellung der Hautschutzbarriere [Gelmetti C et al. KOM Dermatology 2015;9 / Proksch E et al. J Dtsch Dermatol Ges 2009;7:899–910]. Prof. Dr. Carlo Gelmetti, Mailand, Prof. Dr. Martin Metz, Berlin, und Prof. Ehrhardt Proksch, Kiel, erläutern in ihrem Artikel wie wichtig ein ganzheitlicher Ansatz zur Behandlung der atopischen Dermatitis ist. Während der akuten Phase empfehlen sie daher, die Haut zunächst antientzündlich („A“) mit topischen Glukokortikoiden (TCS) oder topischen Calcineurinhemmern (TCI) zu therapieren. Sobald die Symptome langsam abklingen, kommen Cremes für die Reparatur der Hautschutzbarriere zum Einsatz („B“). Dabei ist die richtige Zusammensetzung relevant: Das Auftragen solcher Cremes kann so früh wie möglich beginnen. Ist die akute Phase vorbei und die Hautschutzbarriere wieder stabilisiert, unterstützen speziell zusammengestellte Pflegecremes („C“) die Haut in ihrer Funktion. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Allergo Journal 3/2016 Zur Ausgabe

AeDA/DGAKI informieren

Ursachenforschung unabdingbar

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Allergo Journal 8x pro Jahr für insgesamt 154 € im Inland (Abonnementpreis 123 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 172 € im Ausland (Abonnementpreis 123 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 12,83 € im Inland bzw. 14,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Sie können e.Med Dermatologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  6. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  7. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise