Skip to main content

Pädiatrie

Ausgabe 1/2024

Inhalt (34 Artikel)

Seite eins

Seite eins

Genetisch bedingte Syndrome Zertifizierte Fortbildung

Humangenetische Diagnostik und Beratung - wer, wann und wie?

Ute Grasshoff, Stephanie Spranger

CME: 2 Punkte
zum CME-Kurs

Stand der humangenetischen Versorgung in der Pädiatrie

Miriam Elbracht, Ingo Kurth, Christian Kubisch, Nataliya Di Donato

Gentherapien bei monogenen Erkrankungen

Astrid Blaschek, Andreas Ziegler, Fabian Hauck, Ingo Borggräfe, Claudia Weiß, Ulrike Schara-Schmidt, Wolfgang Müller-Felber, Katharina Vill

Angst Fortbildung

Antisemitismus und Angst

Walter Dorsch, Klaus Zierer

Pädiatrie Medizin aktuell

E-Rezept: Zwangsdigitalisierung oder nützliches Tool?

Redaktion Facharztmagazine

Therapie bei Otitis media

Lars Dinkelbach, Sarah Grotezki, Tim Niehues

Industrieforum

Schluckhilfe als Option bei Lieferengpässen von Fiebersäften

Redaktion Facharztmagazine

Industrieforum

„Fit für Deine Schule“-Turnbeutel

Redaktion Facharztmagazine

Impfungen Industrieforum

STIKO-Empfehlung für MenB-Impfung

Redaktion Facharztmagazine

Omeprazol Industrieforum

Omeprazol-Suspension eingeführt

Redaktion Facharztmagazine

Praxis konkret

Trends bei der Existenzgründung

Hauke Gerlof

Hochverarbeitete Lebensmittel auch bei Kindern mit Risiken assoziiert

13.06.2024 Kindliche Adipositas Nachrichten

Gilt auch für Vorschulkinder: Wer zu viel Fertiggerichte, Süßigkeiten oder Softdrinks konsumiert, hat ein schlechteres kardiovaskuläres Risikoprofil als Gleichaltrige, die sich gesünder ernähren.

Krebsentstehung: Wie Viren unser Immunsystem austricksen

11.06.2024 Humane Papillomviren Podcast

Die Erfolge der HPV-Impfung zeigen, wie medizinisch relevant der Zusammenhang zwischen Viren und Krebs ist. Neben humanen Papillomviren spielen noch weitere Viren eine Rolle bei der malignen Transformation von Zellen. Über diese Mechanismen und neue Ansätze, die das Immunsystem auf die richtige Spur bei der Bekämpfung entarteter Zellen führen, sprechen wir in dieser Folge.

Mehr Zeit in den sozialen Medien kann zu Angststörungen führen

Eine Studie aus Finnland hat die Social-Media-Nutzung unter 16-jährigen Mädchen genauer unter die Lupe genommen. Lange Nutzdauer von Instagram & Co. war mit höheren Raten an Angststörungen assoziiert. Insgesamt waren rund 17% der Mädchen abhängig von Social Media.

Mit dem Seitenschneider gegen das Reißverschluss-Malheur

03.06.2024 Urologische Notfallmedizin Nachrichten

Wer ihn je erlebt hat, wird ihn nicht vergessen: den Schmerz, den die beim Öffnen oder Schließen des Reißverschlusses am Hosenschlitz eingeklemmte Haut am Penis oder Skrotum verursacht. Eine neue Methode für rasche Abhilfe hat ein US-Team getestet.

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.