Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Der Kardiologe

Aktuelles Schwerpunktthema

01.03.2021

Ausgabe 2/2021

Entwicklung kardiovaskuläre Medizin 2020

Auch im Jahr 2021 erscheinen anlässlich der DGK(Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung)-Frühjahrstagung, kommentierende Reviews zu den medizinischen Schwerpunkten aus unseren Fachgebieten des Jahres 2020. COVID-19(„corona virus disease 19“)-Auswirkungen auf die Diagnostik und Therapie einzelner Krankheitsbilder wurden von den Autoren der einschlägigen Beiträge berücksichtigt. Mehr erfahren Sie in unter anderem in folgenden Artikeln:
Neue Therapiekonzepte für die Herzinsuffizienz
Arterielle Hypertonie – Was war 2020 wichtig

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

27.06.2021 | Sphingolipidosen | CME-Kurs | Kurs

Morbus Fabry

Morbus Fabry (MF) zählt zu den angeborenen, X‑chromosomal vererbten lysosomalen Speichererkrankungen. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die typische Symptome und klinische Erscheinungen eines Morbus Fabry und zeigt Ihnen die EKG(Elektrokardiogramm)-Charakteristika auf. Außerdem hilft er Ihnen dabei, MRT(Magnetresonanztomographie)-Befunde dem Morbus Fabry zuzuordnen und eine notwendige weitere Diagnostik und Therapie bei Verdacht auf Morbus Fabry einleiten.

21.03.2021 | Ultraschall in der Kardiologie | CME-Kurs | Kurs

Intravaskulärer Ultraschall bei der Beurteilung und Intervention von Hauptstammläsionen

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die Anwendung von IVUS (intravaskulärer Ultraschall) bei Hauptstammläsionen und zeigt Ihnen die Kriterien und Studienlage zur IVUS-basierten Beurteilung der Relevanz einer Hauptstammläsion auf.

24.02.2021 | Akute Lungenembolie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie der akuten Lungenembolie – Zusammenfassung der aktuellen Leitlinien 2019 der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die neuen Empfehlungen zur Risikostratifizierung und dem risikoadaptierten diagnostischen und therapeutischen Vorgehen bei Lungenembolie (LE). Sie erhalten einen Überblick über die aktuellen Empfehlungen und insbesondere relevante Änderungen und Neuerungen aus dem Jahr 2019 im Vergleich zur Leitlinie aus dem Jahr 2014.

01.12.2020 | Chronische Herzinsuffizienz | CME-Kurs | Kurs

Barorezeptoraktivierungstherapie bei Herzinsuffizienz mit reduzierter systolischer Funktion

Die Barorezeptoraktivierungstherapie (BAT) ist eine innovative elektrische Therapie der Herzinsuffizienz. In dieser CME-Übersichtsarbeit beleuchten wir kurz die zugrunde liegende Physiologie des Baroreflexes und präsentieren die gegenwärtig vorliegenden präklinischen und klinischen Daten zur BAT.

22.09.2020 | Apoplex | CME-Kurs | Kurs

Diabetes und Schlaganfall

In der Schlaganfallversorgung spielen der Glukose- und Insulinmetabolismus eine wichtige Rolle. Das relative Risiko eines zerebrovaskulären Ereignisses ist dabei v. a. bei Frauen und jungen Patienten mit Diabetes stark erhöht. Dieser CME-Kurs erläutert u.a. das diagnostische und therapeutische Management von zerebrovaskulären Erkrankungen, sowie Differenzialdiagnosen bei akut aufgetretenen fokal-neurologischen Symptomen bei Diabetespatienten.

09.08.2020 | Herzinsuffizienz | CME-Kurs | Kurs

Tako-Tsubo-Syndrom

Das Tako-Tsubo-Syndrom(TTS) – auch Stresskardiomyopathie oder Broken-Heart-Syndrom genannt – ist eine meist passagere Form der akuten Herzinsuffizienz mit initial allen klinischen, elektrokardiografischen und biochemischen Charakteristika eines akuten Koronarsyndroms (ACS). Stress – jedweder Genese – spielt als Auslöser in der klassischen bzw. typischen Variante eine zentrale Rolle. Die wichtigsten aus tierexperimentellen Daten, Fallberichten, gezielten Untersuchungen zu Teilaspekten des Syndroms und großen Registerstudien gewonnene Aspekte, werden in diesem CME-Beitrag dargestellt

Leitlinien

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Der Kardiologe OnlineFirst articles

29.07.2021 | Curriculum

Manual der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. (DGK)

Teil 1: „Durchführung der diagnostischen Herzkatheteruntersuchung“

Dieses Manual zur diagnostischen Herzkatheteruntersuchung (Teil 1) ist eine Anwendungsempfehlung für interventionell tätige Ärzte, die den gegenwärtigen Kenntnisstand unter Berücksichtigung neuester Studienergebnisse wiedergibt. Hierzu wurde in …

23.07.2021 | Journal Club

Myokarditis nach Krebstherapie mit Immun-Checkpoint-Inhibitoren: Was zeigt die kardiale MRT?

In die Studie wurden retrospektiv 86 Patienten (mittleres Alter 66 Jahre) aus einem internationalen Register eingeschlossen, die nach den klinischen ESC-Kriterien [ 3 ] oder basierend auf einer Myokardbiopsie eine Myokarditis nach einer …

22.07.2021 | Leitlinien

Kommentar zu den Leitlinien (2020) der ESC zur Diagnose und Behandlung von Vorhofflimmern

Die neuen Leitlinien der ESC zur Diagnose und Behandlung von Vorhofflimmern setzen die vorhandenen Evidenzen aus den Ergebnissen klinischer Studien in eine klare Perspektive zur klinischen Anwendung um. Deutlich wird der generelle Trend zu einer …

21.07.2021 | CME Zertifizierte Fortbildung

Metformin – nichtglykämische Wirkungen

Das Biguanid Metformin ist auch nach der Einführung neuerer Antidiabetika wie der DPP-4- (Dipeptidylpeptidase 4) und der SGLT-2-Inhibitoren (SGLT-2: „sodium dependent glucose transporter 2“) der Erstlinienwirkstoff in der Typ-2-Diabetes-Therapie.

20.07.2021 | Positionspapiere Zur Zeit gratis

Behandlung von chronischen Koronarverschlüssen (CTO) – Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Die perkutane Koronarintervention (PCI) von chronischen Koronarverschlüssen (CTO-PCI) hat sich in der letzten Dekade stetig weiterentwickelt und geht mittlerweile mit Erfolgsraten von über 85 % einher. Die Ausbildung zum selbstständigen …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Die Zeitschrift Der Kardiologe bietet einen "State of the Art" für alle kardiologisch tätigen Ärzte. Inhaltlich werden sämtliche Bereiche der Kardiologie praxisnah abgedeckt. Der Fokus liegt auf gesichertem Wissen mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit.
Das inhaltliche Spektrum umfasst aktuelle Leitlinien und Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung, Übersichten aus der klinischen Pharmakologie sowie praxisrelevante Kasuistiken.
In der Rubrik "Journal Club" kommentieren Experten herausragende Publikationen aus der internationalen Fachliteratur.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten.

Aims & Scope
Der Kardiologe offers up-to-date information for all cardiologists working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of cardiology.
The focus is on current developments regarding prevention, diagnostic approaches, management of complications and current therapy strategies.
Current guidelines and recommendations of the German Cardiac Society complement each issue.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Der Kardiologe are reviewed.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise