Skip to main content
main-content

Endokrinologie

Pädiatrie Facharzt-Training – Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung

7 Trainingsfälle

2/m mit O-Beinen und Kleinwuchs – Fall 3

Ihnen wird ein zwei Jahre alter Junge vorgestellt. Die Familie ist erst kürzlich nach Deutschland gekommen und wurde in der Kindertagesstätte auf eine O-Bein-Stellung des Jungen angesprochen. Die Frage nach Vorerkrankungen wird verneint. Die weitere Anamnese ist aus sprachlichen Gründen schwierig. Was sind die nächsten Schritte?

Reifgeborenes/w mit Hyperbilirubinämie – Fall 32

Bei einer Patientin mit Ikterus im Alter von 10 h wurde ein Bilirubinwert von 18,3 mg/dl gemessen. Die Milz ist 2 cm unter dem Rippenbogen zu tasten. Die Blutgruppe Mutter ist 0, Rhesus-positiv, die Patientin A, Rhesus-positiv. Der direkte Coombs-Test ergibt ein positives Ergebnis. Welche Diagnose stellen Sie?

11/m mit Bauchschmerzen, Erbrechen und angestrengter Atmung – Fall 38

Der bisher gesunde 11-Jährige wird im Rettungswagen aus einer Notfallpraxis gebracht. Der dort kapillär gemessene Blutzuckerwert betrug 459 mg/dl (25,5 mmol/l); Ketone wurden auf dem Urinteststreifen in der Stärke 3+ angezeigt. Was sind Ihre initialen Behandlungsschritte?

3 Wochen/m mit Erbrechen, Hypoglykämie und apathischem Zustand – Fall 61

Ein apathischer, 3 Wochen alter Säugling in der Notfallambulanz erbricht wiederholt und trinkt nicht. Er hat 14% seines Geburtsgewichts verloren (Gewicht: 3000 g). Blutgasanalyse: pH 7,18, pCO2 30 mmHg, Bikarbonat 16 mmol/l, BE –12 mmol/l, Glucose 35 mg/dl, Natrium 120 mmol/l, Kalium 6,5 mmol/l. Welche Differenzialdiagnosen kommen infrage?

10/m mit starkem Durst und häufigem Harndrang – Fall 63

Ein 10-Jähriger muss während des Unterrichts häufig auf die Toilette. Er hat immer Durst und trinkt viel Wasser, auch nachts steht er 2- bis 3-mal auf. Der Urin ist hell, Schmerzen beim Wasserlassen hat er nicht. Was ist Ihre Verdachtsdiagnose?

6/w mit beidseitiger Brustdrüsenschwellung – Fall 81

Ihnen wird ein 6-jähriges Mädchen vorgestellt mit ausgeprägter Brustdrüsenschwellung beidseits seit einem halben Jahr. Bisher war das Kind zwischen der 50. und 75. Perzentile gewachsen. Bei der U9 fand sich nun ein die Perzentilen kreuzendes Wachstum, die aktuelle Körpergröße liegt zwischen der 90. und 97. Perzentile. Was ist Ihre Verdachtsdiagnose?

13/w mit Adipositas und Konzentrationserhöhung des thyreoidstimulierenden Hormons (TSH) – Fall 88

Eine 13-Jährige wird wegen auffälliger Laborwerte vorgestellt: erhöhte TSH-Konzentration von 25 µU/ml und leicht erniedrigte Serumkonzentration des freien Thyroxins (fT4 9,2 pmol/l). Seit 6 Monaten Leistungsminderung und schlechte Konzentrationsfähigkeit in der Schule. Klinisch Adipositas, Zunahme des Halsumfangs mit schluckverschieblich palpabler Schilddrüse und kirschkerngroße Lymphknoten im Kieferwinkel. Ihre Verdachtsdiagnose?

Lernstatus-Anzeige

Lernstatus-Anzeige

In allen Trainingsfällen können Sie Ihren individuellen Lernstatus abspeichern. So behalten Sie den Überblick in der Liste der Fälle. Einfach gewünschten Lernstatus anklicken und dann die Trainingseinheit schließen.