Skip to main content
main-content

Atemwege

Pädiatrie Facharzt-Training – Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung

6 Trainingsfälle

6/w in der Notaufnahme mit Schwellung des linken Auges – Fall 12

Ein 6-jähriges Mädchen entwickelte vor 8 Tagen Symptome einer Rhinosinusitis, die sich zunächst gut mit Nasentropfen, Inhalation und Schmerzmitteln behandeln ließen. Seit 4 Tagen klagt das Mädchen über zunehmende Kopfschmerzen, Druckgefühl über der linken Jochbeinregion und nun auch Doppelbilder. Des weiteren fällt eine ausgeprägte periokuläre Schwellung auf. Wie gehen Sie diagnostisch vor?

2/w, akute Atemnot – Fall 54

Die Eltern bringen ein 2-jähriges Mädchen nachts mit akuter Atemnot in die Notaufnahme. Das Kind sei mit lautem Atemgeräusch aufgewacht – es schien, als würde es ersticken. Am Vorabend hatte das Mädchen noch gut gegessen. Außer einem leichten Schnupfen sei es gesund gewesen. Ist das ein Notfall?

7/w mit chronischem Husten – Fall 57

In der Notaufnahme wird eine 7-Jährige mit Husten, grünlichem Auswurf und Fieber vorgestellt. Sie leide schon länger unter Atemproblemen, hatte seit dem Kleinkindalter immer wieder Husten, Bronchitiden und zwei Pneumonien. Zudem habe sie häufig Bauchschmerzen, teilweise auch Durchfälle. Welche Erkrankung liegt hier vor?

11/m mit akuter Atemnot, Husten und Giemen – Fall 60

Ein 11-Jähriger hat seit einigen Tagen Schnupfen und Husten. Nun hat sich die Symptomatik akut verschlechtert: Der Junge „atmet schneller“, klagt zunehmend über Atemnot und kann keine ganzen Sätze sprechen, ohne Luft zu holen. Welche therapeutischen Sofortmaßnahmen ergreifen Sie?

1,5/m mit akuter Atemnot – Fall 89

Der Rettungsdienst meldet einen 1,5-jährigen Jungen mit akuter Atemnot an. Untersuchungsbefunde in der Notaufnahme: Atemfrequenz 28/min, Herzfrequenz 140/min, Körpertemperatur 38,2 °C. Inspiratorische Einziehungen im Thoraxbereich, bellender Husten. Pulsoxymetrisch gemessene Sauerstoffsättigung 95 %. Welche Diagnose stellen Sie und warum?

4/m mit chronischem Schnupfen und Husten – Fall 97

Ein 4-jähriger Junge leidet seit Monaten unter blockierter Nasenatmung, im Wechsel mit Fließschnupfen, trockenem Husten nachts und geröteten Augen. Die Nase ist v.a. morgens und nach dem Schlafen verstopft, immer wieder treten auch Niesattacken auf. Im Urlaub am Meer war es deutlich besser. Was ist Ihre Verdachtsdiagnose?

Lernstatus-Anzeige

Lernstatus-Anzeige

In allen Trainingsfällen können Sie Ihren individuellen Lernstatus abspeichern. So behalten Sie den Überblick in der Liste der Fälle. Einfach gewünschten Lernstatus anklicken und dann die Trainingseinheit schließen.