Skip to main content
main-content

Kasuistiken aus der Kardiologie

e.Med Interdisziplinär Zugang erhalten

Um auf alle Kasuistiken Ihres Fachgebiets zugreifen zu können, benötigen Sie ein e.Med Fach-Abo. Um auf die über 1000 Kasuistiken aller Fachgebiete zugreifen zu können, benötigen Sie e.Med Interdisziplinär

Suche in Kasuistiken

17.12.2020 | Kollagenosen | Blickdiagnose | Ausgabe 21-22/2020

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. med. Victoria Sieber, Dr. med. Florian Schmidt

23.11.2020 | ST-Hebungsinfarkt | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

"Jetzt ist alles aus!" Komplikation in der Rhythmologie und ihre Lösung

Komplikationen im EPU-Labor und ihre Lösungen

Zuallererst keinen Schaden anrichten – für Ärztinnen und Ärzte hat die Patientensicherheit oberste Priorität. Dies ist gerade in der rhythmologischen Ausbildung eine besondere Herausforderung. Ziel des vorliegenden Artikels soll sein, anhand von Fallbeispielen gemeinsam zu lernen. 
Weitere Artikel explizit für den kardiologischen Nachwuchs finden Sie in der 4. Ausgabe von Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie.

Autoren:
PD Dr. med. David Duncker, Tilman Dahme, Isabel Deisenhofer, Henrike A. K. Hillmann, Verena Kantenwein, Johanna Müller-Leisse, Daniel Palacios, Alexander Pott, Tilko Reents, Jörn Schmitt, Christian Veltmann, Christos Zormpas, Victoria Johnson

17.11.2020 | Aneurysmen | Der interessante Fall

Aneurysma der V. poplitea als Ursache einer rezidivierenden Lungenembolie

Eine 57-jährige Frau stellte sich im Februar 2019 in der Notaufnahme des St.-Katharinen-Hospitals Frechen, bei seit ca. 3 Wochen zunehmender Dyspnoe, vor. Die vom Hausarzt eingeleitete antibiotische Therapie bei V. a. bronchopulmonalen Infekt war …

Autoren:
A. Kimkov, F. Mathen, H. Müller-Molina, H. J. Deutsch

20.10.2020 | Akute Lungenembolie | Der besondere Fall | Ausgabe 6/2020

Akute Luftnot – immer das Gleiche?

Die akute Luftnot ist ein häufiger Aufnahmegrund in der internistischen Notaufnahme. Die Ursachen sind nicht immer eindeutig. Der vorliegende Fall schildert einen komplikationsreichen Verlauf eines Patienten mit Bronchialkarzinom.

Autoren:
Johannes Krönig, Christoph Berndt

20.10.2020 | EKG | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2020

Pitfalls in der Interpretation von Schrittmacher-EKGs

Die Analyse von Schrittmacher-EKGs wird in der Regel als schwierig empfunden und generiert bisweilen bescheidene Interpretationen. Wie man dennoch im praktischen Alltag zu einer klinisch verwertbaren Einschätzung kommt, wird in den vorgestellten Pitfalls dargestellt.

Autoren:
PD Dr. med. Carsten W. Israel, Sona Tribunyan, Malik Kalyani

15.10.2020 | COVID-19 | Kasuistiken Zur Zeit gratis

Fataler COVID-19-Verlauf trotz IL‑6‑Rezeptor-Blockade im Zytokinsturm

Perimyokarditis und Koagulopathie nach Tocilizumabgabe

Ein 59-jähriger Mann wird wegen einer COVID-19-assoziierten Pneumonie stationär mit Hydroxychloroquin und Azithromycin behandelt. Bei ARDS und Kreislaufschock sowie stark erhöhten Inflammationsmarkern sechs Tage nach Aufnahme wird ein Zytokinsturm vermutet und daher Tocilizumab verabreicht. Dennoch verstirbt der Patient wenig später im Multiorganversagen.

Autoren:
Dr. med. M. Bovet, D. Wadsack, F. Kosely, W. Zink, R. Zahn

09.10.2020 | Vorhofflimmern | Case Reports | Ausgabe 4/2020

Dislokation eines Vorhofohr-Okkluders

Step-by-step-Management mittels retrograder Extraktion über einen „homemade“ Snare und 2 Schleusen

Die Dislokation eines Vorhofohr-Okkluders nach der Freisetzung gehört zu den Albträumen bei kardialen Interventionen. In diesem Beitrag wird der Fall einer solchen Komplikation zusammen mit einem Step-by-step-Protokoll vorgestellt, das dabei …

Autoren:
Dr. med. Wladimir N. Tschishow, Carsten W. Israel

08.10.2020 | Cushing-Syndrom | Kasuistiken

Eine 19-jährige Frau mit Fieber und Bluthochdruck

Eine 19-jährige Patientin wurde aufgrund einer fieberhaften Infektion zu weiterer Diagnostik und Therapie stationär aufgenommen. Als Ursache fand sich eine durch Methicillin-sensiblen Staphylococcus aureus (MSSA) verursachte bronchopulmonale …

Autor:
Dr. P. Wirtz

07.10.2020 | Bradykarde Herzrhythmusstörungen | Case Reports | Ausgabe 4/2020

Ungewöhnliche Komplikation einer Schrittmacherimplantation

Bradykarde Herzrhythmusstörungen haben ein breites Spektrum von Symptomen, welche von leichtem Schwindel bis zu rhythmogenen Synkopen reichen können. Der Herzschrittmacher stellt den Grundstein der Therapie dar und kann die Symptomatik effektiv …

Autoren:
Jaber Abboud, Raphael Lacko, Fabian Bork, FESC, FHRS, FAHA Prof. Dr. Joachim R. Ehrlich

01.10.2020 | Vaskulitiden | Kasuistiken | Ausgabe 12/2020

Synkope, Schmerzen der großen Gelenke und Rötung des rechten Auges

Fallstricke in Diagnostik und Therapie einer seltenen Erkrankung

Im vorliegenden Fall wird über eine 51-jährige Patientin mit der Diagnose eines „typischen“ Cogan-Syndroms berichtet. Bei dieser Vaskulitis variabler Gefäßgröße handelt es sich um eine sehr seltene Erkrankung mit entsprechend großen Hürden in der adäquaten Diagnostik und Therapie.

Autoren:
E. Fakhri, R. Brunkhorst

01.10.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Kasuistiken

Gewichtsverlust, Diarrhöen und dystrophe Veränderungen der Fingernägel - Ihre Diagnose?

Das Cronkhite-Canada-Syndrom ist eine seltene Erkrankung, die u. a. durch gastrointestinale Polypen, Gewichtsverlust, Alopezie und Diarrhöen gekennzeichnet ist. Exemplarisch ist der Fall eines 80-Jährigen, der sich mit Gewichtsverlust, Diarrhöen und Veränderungen der Fingernägel vorstellte.

Autor:
Dr. Manuel Strohmeier

29.09.2020 | Akutes Nierenversagen | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

Delir bei einem 95-jährigen Patienten - Ihr diagnostisches Wissen ist gefragt!

Ein 95-Jähriger wurde vom Rettungsdienst auf eine Notfallstation gebracht. Die Zuweisung erfolgte zur Abklärung eines im Pflegeheim aufgetretenen Delirs. Anamnestisch war eine behandelte Hypertonie, eine KHK sowie eine benigne Prostatahyperplasie bekannt. Bis vor Kurzem sei er sehr rüstig gewesen.

Autor:
EMBA Dr. Tomas V. Karajan

25.09.2020 | Hypertonie in der Kardiologie | Fortbildung | Ausgabe 4/2020

"Neu" erkannter Bluthochdruck bei 89-Jährigem – wie würden Sie vorgehen?

In unserer Hochdruckambulanz stellte sich ein ansonsten gesunder 89-jähriger Patient vor, bei dem vor zwei Jahren erstmalig hoher Blutdruck aufgefallen war. Behandlungen mit Ramipril bzw. eine Kombination aus Valsartan und Amlodipin wurden nicht vertragen. Die Hausärztin stellte die Frage, ob in diesem Alter eine Hypertonie überhaupt noch behandelt werden muss. 

Autoren:
Prof. Dr. med. Markus van der Giet, Dr. med. Mikai Hsiao

23.09.2020 | Herzrhythmusstörungen | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

5 Karrierewege in der Rhythmologie

Welche Möglichkeiten erschließen sich jungen Kardiologinnen und Kardiologen, wenn sie sich für die zeitintensive Zusatzqualifikation „Spezielle Rhythmologie" entscheiden? Wir stellen fünf erfahrene Rhythmologinnen und Rhythmologen vor und zeigen, welche Entscheidungen, Unterstützungen und Hürden es gab.

Autoren:
Dr. Victoria Johnson, Sabine Ernst, Paulus Kirchhof, Patrick Lugenbiel, Armin Luik, Boris Schmidt, PD Dr. David Duncker

22.09.2020 | Apoplex | Bild und Fall

Desorientiertheit und Anisokorie nach Heparingabe bei einer Patientin mit Verdacht auf Lungenarterienembolie

Eine 60-jährige Frau erwachte am Morgen im häuslichen Umfeld mit akuter Atemnot. Bei Eintreffen des Rettungsdiensts zeigte sich eine adäquat ansprechbare Patientin ohne fokalneurologisches Defizit. Auffällig war eine Tachypnoe mit Lippenzyanose …

Autoren:
Dr. C. Kersten, H.-J. Busch, J. Brich, K. Müller-Peltzer, A. Weigl, T. Heidt, C. Bode, D. Staudacher

22.09.2020 | Techniken in der Notfallmedizin | Kasuistiken | Ausgabe 8/2020

Der besondere Notfall: Ultraschallgesteuerte Punktion einer Perikardtamponade

Notruf um 03:07 Uhr, Herz-Kreislauf-Stillstand bei einem 38-jährigen Mann. Nach 13 Minuten leitlinienkonformem ACLS führt der hinzugerufene leitende Notarzt eine fokussierte transthorakale Echokardiographie durch. Es imponiert ein zirkulärer Perikarderguss. Trotz erfolgreicher Punktion der Tamponade gestaltet sich der Verlauf fatal. Vermutet wird eine Aortendissektion. 

Autoren:
C. Paul, G. Ketter, C. Adler, C. Miller, A. Lechleuthner, R. Stangl

08.09.2020 | COVID-19 | COVID-19 | Ausgabe 11/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Notfallmediziner mit fulminanter Enzephalitis

Noch in der Aufnahme entwickelte ein Notfallmediziner einen generalisierten tonisch-klonischen Anfall, gefolgt von einem Herzstillstand. Vorgestellt hatte er sich mit episodischen Kopfschmerzen und Schläfrigkeit. Wie es weiterging, lesen Sie in dieser englischsprachigen Kasuistik.

Autoren:
Masoud Etemadifar, Mehri Salari, Aditya Ashok Murgai, Somayeh Hajiahmadi

03.09.2020 | EKG | Praxiswissen EKG-Interpretation | Ausgabe 5/2020

Plötzlich zittrig und „wie aufgedreht“ – erkennen Sie das typische Muster im EKG?

Ein 63-jähriger Mann mit schon länger bestehender Hypertonie stellte sich mit Palpitationen in der Notaufnahme vor. Er sei zittrig, fühle sich seit gestern plötzlich „wie aufgedreht“ und hätte in der Nacht kaum geschlafen. Das EKG zeigt ein typisches Muster. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
Univ.-Prof. Dr. H.-J. Trappe

28.08.2020 | Myokarditis | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020 Open Access

Unerkannte letale idiopathische Riesenzellmyokarditis – ein Fallbericht

Myokarditiden stellen nach der hypertrophen Kardiomyopathie und der stenosierenden Koronararteriensklerose die dritthäufigste Ursache des plötzlichen Herztodes dar. Die Klinik der Myokarditis ist wie ihr Verlauf äußerst variabel, und ihr …

Autoren:
C. G. Birngruber, C. Hochscheid, Prof. Dr. Dr. R. B. Dettmeyer

12.08.2020 | Histiozytosen | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 9/2020

Erdheim-Chester-Erkrankung: eine Systemerkrankung mit ungewöhnlicher Nierenbeteiligung

Die Erdheim-Chester-Erkrankung (ECD) wird heute den Neoplasien mit Ursprung in den myeloiden dendritischen Zelllinien zugeordnet. Die klonalen Veränderungen unterhalten einen chronischen Entzündungszustand, der die Pathogenese und Klinik prägt. Lesen Sie hier einen exemplarischen Fallbericht.

Autoren:
Dr. S. Dasdelen, F. Büschek
Bildnachweise